Adda war König von Bernicia von c570-577 oder von c574 bis 581.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adda gilt als der älteste Sohn von Ida von Bernicia, [1] der sieben Jahre lang regierte. Es ist nicht bekannt, ob er Ida direkt nachfolgte, oder ob es nach dessen Tod eine Zeit der Unruhe gab, in der Glappa die Herrschaft übernahm.

Wenn Adda Idas ältester Sohn war, kann man sich vorstellen, dass er inzwischen hinreichend alt genug war, um die Kontrolle zu übernehmen, aber vielleicht war dem nicht so. Wenn nicht, dann muss er noch in seinen mittleren Zwanzigern gewesen sein, als er starb, was vermuten lässt, dass er in einer Schlacht starb.

Die kurze Herrschaftszeit aller Könige zwischen Ida und Aethelfrith lässt vermuten, dass die meisten gewaltsam starben, und es ist eine Tatsache, dass nur vier oder fünf von Northumbrias Königen einen natürlichen Tod starben.

Adda wird manchmal als der Sieger der Schlacht von Caer Greu in Bernicia genannt, in der Peredur ap Eleuther und Gurci ap Eleuther von Ebrauc getötet wurden. Es gibt eine Konflikte zwischen den Quellen dieser Schlacht. Die Annales Cambriae besagen, sie hätte 580 stattgefunden, weshalb man das letztere Datum für Addas Herrschaftszeit annehmen kann.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Esa (Aesc/Oeric von Kent)
    1. Eoppa (Ebissa)
      1. Ida von Bernicia (c547-559 / c557-569) ⚭ | Bearnoch; ⚯ || NN, Geliebte
        1. | ♔ Adda von Bernicia (c570-577 / c574-581)
        2. | ♔ Aethelric von Bernicia (587-593)
          1. Aethelfrith von Northumbria (B 593-604, Northumbria 604-616)
        3. | ♔ Theodric von Bernicia (584-591)
        4. | Eadric/Belric
        5. | Theodhere
        6. | Osmer
        7. |/|| Ocga
        8. |/|| Ealric
        9. |/|| Ecca
        10. |/|| Oswald
        11. |/|| Sogor
        12. |/|| Sogethere

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.