Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Aelfwynn war die Tochter von Aethelflaed, Lady von Mercia und deren Mann Aethelred, Ealdorman von Mercia (879-911). Nach dem Tod ihrer Eltern regierte sie für wenige Monate als Unterkönigin das von Wessex eroberte Mercia, bis sie von Edward dem Älteren entmachtet wurde.

Geschichte[]

Aelfwynn war laut William of Malmesbury das einzige Kind von Aethelflaed und Aethelred. Historiker gehen davon aus, dass ihre Eltern nicht vor 882 und nicht später als 887 heirateten, und dass sie vermutlich gegen 888 geboren wurde. Williams Bericht besagt, dass es eine sehr schwierige Geburt war und Aethelflaed deshalb keine sexuellen Beziehungen mehr zulassen wollte.

Ab 902 wurde Aelfwynns Cousin Aethelstan von England mit ihr gemeinsam von Aethelflaed aufgezogen. Laut William erhielt Aethelstan eine erstklassige Ausbildung in Mercia und es ist wahrscheinlich, dass Aelfwynn ebenfalls davon profitierte.

Die erste zeitgemäße Quelle, die gesichert Aelfwynn erwähnt, ist eine Urkunde aus dem Jahr 904. [1] Aelfwynn bezeugte diese Urkunde nicht, könnte aber eine andere von 915 [2] bezeugt haben, und höchstwahrscheinlich diejenige von 903. [3]

Aelfwyns Mutter scheint im Sommer 918 plötzlich gestorben zu sein und Aelfwynn folgte ihr als Lady von Mercia. Anders als Aethelflaed könnte es ihr an Unterstützung in Mercia gemangelt haben. Als Edward der Ältere entschied, ihr ihre Macht zu entziehen und sie nach Wessex zu schicken, gibt es in der Angelsächsischen Chronik oder anderen Quellen keine Berichte über Gegenwehr. Man kann annehmen, dass Aelfwynn die letzte Herrscherin von Mercia war, doch das Reich wurde erst viel später vollständig in das Königreich der Angelsachsen - das spätere Königreich England - absorbiert. Ihr Cousin Aethelstan war Herrscher von Mercia, bevor er König der Angelsachsen wurde, und auch Edgar der Friedfertige beherrsche Mercia unter seinem Bruder Eadwig von England.

Es gibt keine weiteren Berichte über Aelfwynn, nachdem Edward sie entmachtet hatte. Bailey glaubt, dass sie vermutlich in ein Nonnenkloster eintrat. Es ist möglich, dass sie die religiöse Frau Aelfwynn ist, die eine Urkunde während der Herrschaft von Eadred von England bezeugte. [4] [5] Shashi Jayakumar glaubt, dass sie möglicherweise die Aelfwynn war, die mit Aethelstan Halbkönig verheiratet und Ziehmutter von Edgar dem Friedfertigen war. [6]

Caradoc of Llancarfan History of Wales enthält eine Überlieferung, dass Aelfwynn aufgrund einer geheimen Ehe mit einem dänischen König abgesetzt wurde, doch Livingston hält das für "historisch unwahrscheinlich". [7]

Medien[]

Stammtafel[]

  1. Egbert der GroßeRedburga von Franken
    1. AethelwulfOsburga
      1. Alfred der GroßeEalhswith von Gaini
        1. Aethelflaed (911-918) ⚭ Aethelred, Ealdorman von Mercia (883-911)
          1. Aelfwynn (918-919) ⚭ Aethelstan Halbkönig
        2. Edmund
        3. Edward der Ältere
        4. Aethelweard
        5. Aelfthryth ⚭ Balduin II von Flandern
        6. Aethelgiva von Shaftesbury

Anmerkungen[]

  1. Anglo-Saxons.net#1280
  2. Es ist eher unwahrscheinlich: Anglo-Saxons.net#225 "Ego Aelfwyn episcopus" (Ich, Bischof Aelfwyn)
  3. Anglo-Saxons.net#367 "Aelfwyn"
  4. Anglo-Saxons.net#535 "relegiose femine vocitatæ nomine . Ælfwynne" (die religiöse Frau, die man bei dem Namen Aelfwyn zu nennen pflegt)
  5. Bailey, Maggie "Ælfwynn, second lady of the Mercians" in Higham, N. J.; Hill, D. H. Edward the Elder 899–924
  6. Jayakumar, Shashi "Eadwig and Edgar: Politics, Propaganda, Faction" in Scragg, Donald Edgar, King of the English, 959–975
  7. Livingston, Michael, "The Roads to Brunanburh" in The Battle of Brunanburh: A Casebook
Advertisement