Aethelric war König von Bernicia von 587 bis 693.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aethelric gilt als der zweite Sohn von Ida von Bernicia, wobei Nennius ihn allerdings als Sohn von Adda von Bernicia bezeichnet. [1]

Er regierte erst zwanzig oder mehr Jahre nach dem Tod seines Vaters, weshalb er möglicherweise damals noch ein Kleinkind war, oder die Herrschaft lieber anderen überließ, bis die Angelegenheiten so schwierig wurden, dass er einschreiten musste.

Dies könnte nach dem Tod von Hussa von Bernicia gewesen sein. Wenn dem so war, dann regierte Aethelric möglicherweise gemeinsam mit seinem Bruder Theodric von Bernicia und führte dann die Feldzüge gegen Owain map Urien Rheged von Rheged weiter, nachdem Theodric gestorben war.

Die Berichte beschreiben zwei verschiedene Bilder von Aethelric. Laut walisischen Überlieferungen könnte er Fflamddwyn gewesen sein, der traditionelle Feind von Owain, was bedeutet, dass er möglicherweise ein temperamentvoller Mann war, der schnell in Wut geriet - Charaktereigenschaften, die er auf seinen Sohn weitergegeben hätte. Laut William of Malmesbury soll er aber ein "bedauernswerter Prinz" gewesen sein, schon in fortgeschrittenen Jahren, der vergessen worden wäre, hätte er nicht so einen heldenhaften Sohn gehabt.

Diese beiden Bilder passen nicht zusammen, so dass man annehmen muss, dass Aethelric möglicherweise nicht Fflamddwyn war, oder dass es zwei Aethelrics gab. Tatsächlich beziehen sich einige Chronisten auf Aethelric von Deira, den Sohn von Aelle von Deira. Eine weitere Interpretation ist, dass Aethelrich von Theodric oder jemand anderem aus Bernicia vertrieben worden war und nach Aelles Tod den Thron von Deira bestieg, doch dies ist wenig wahrscheinlich.

Die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass Aethelric von Bernicia der mutige Hitzkopf war, der im Kampf gegen Owain zwei Jahre nach Theodrics Tod getötet wurde.

Aethelrics Sohn Aethelfrith folgte ihm auf den Thron und wurde der Gründer von Northumbria. laut Beda hatte er außerdem den Sohn Theobald, der in der Schlacht von Degsastan getötet wurde. [2] Irische Quellen nennen diesen Bruder von Aethelfrith allerdings Eanfrith. [3]

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Esa (Aesc/Oeric von Kent)
    1. Eoppa (Ebissa)
      1. Ida von Bernicia (c547-559 / c557-569) ⚭ | Bearnoch; ⚯ || NN, Geliebte
        1. | ♔ Adda von Bernicia (c570-577 / c574-581)
        2. | ♔ Aethelric von Bernicia (587-593)
          1. Aethelfrith von Northumbria (B 593-604, Northumbria 604-616)
          2. Theobald (✝ 603)
          3. Eanfrith (✝ 603)
        3. | ♔ Theodric von Bernicia (584-591)
        4. | Eadric/Belric
        5. | Theodhere
        6. | Osmer
        7. |/|| Ocga
        8. |/|| Ealric
        9. |/|| Ecca
        10. |/|| Oswald
        11. |/|| Sogor
        12. |/|| Sogethere

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Nennius, Historia Brittonum, IV/63
  2. Beda, Historia ecclesiastica, I/34
  3. Rupers Matthews, England versus Scotland
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.