Aethelswith war die Tochter von Aethelwulf von Wessex (839-858) und Ehefrau von Burgred von Mercia (853-874).

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aethelswith war die einzige bekannte Tochter von Aethelwulf von Wessex. Ihre Mutter war Osburga, eine Adlige aus Wessex.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aethelswith wurde 853 mit Burgred von Mercia verheiratet. Es gingen keine Kinder aus dieser Ehe hervor. Ihre Ehe wurde nach einem gemeinsamen Feldzug von Burgred und Aethelwulf in Wales geschlossen und sollte vermutlich die Allianz besiegeln, bei der sich Burgred Aethelwulf unterordnete. In diese Zeit nahmen die Wikingerüberfälle auf die englische Küste zu und weiterhin hatte Burgred andauernde Probleme mit dem Königreich Powys.

In den folgenden Jahren wurde Mercia immer weiter durch dänische Überfälle geschwächt und 868 war Burgred gezwungen, Aethelswiths Bruder zur Hilfe zu rufen, um ihm in Nottingham gegen eine eindringende dänische Armee beizustehen. Dies war das letzte mal, dass die Westsachsen den Merciern zu Hilfe eilten.

Burgreds Herrschaft dauerte an bis 874, als die Wikinger ihn aus seinem Königreich vertrieben. Er floh gemeinsam mit Aethelswith nach Rom und starb kurz darauf. Aethelswith selbst lebte noch bis 888 in Italien und wurde in Pavia begraben.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ealhmund (Kent 762-764) ⚭ | NN; ⚭ || NN
    1. | ♔ Egbert (802-839) ⚭ Redburga von Franken
      1. Aethelwulf ⚭ | Osburga; ⚭ || Judith von Flandern
        1. | Aethelstan (ca. 820-851)
        2. | Aethelswith (✝ 888) ⚭ ♔ Burgred von Mercia
        3. | ♔ Aethelbald (ca. 835-860) ⚭ Judith von Flandern
        4. | ♔ Aethelberht (839-865)
        5. | ♔ Aethelred I (848-871) ⚭ Wulfthryth
        6. | ♔ Alfred der Große (849-899) ⚭ Ealhswith von Gaini
      2. Edith of PolesworthSitric Caech
    2. || Aethelburg von Wilton ⚭ Wulfstan, Ealdorman von Wiltshire
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.