Anthemius war weströmischer Kaiser von 467 bis 472. Er wird als der letzte fähige weströmische Kaiser bezeichnet, der versuchte, den Niedergang des Imperiums aufzuhalten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Zeit von Anthemius Herrschaft war Britannien bereits seit einem halben Jahrhundert sich selbst überlassen, da die weströmischen Kaiser damit beschäftigt waren, die einfallenden Visigoten aufzuhalten. 470 rekrutierte Anthemius Britonen, die entweder in Britannien oder Armorica lebten, um ihm im Kampf gegen Euricus zu helfen, den damaligen König der Visigoten. Der britische König Riothamus war anfänglich erfolgreich im Kampf gegen die Visigoten, musste sich jedoch schließlich geschlagen geben, als die Feinde zu stark in der Überzahl waren, und floh. Anthemius musste den Kampf ohne seine Hilfe fortsetzen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.