Archgallo war ein legendärer König von Britannien laut Geoffrey of Monmouths Historia Regum Britanniae.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Archgallo war der zweite Sohn von Morvidus. Sein ältester Bruder Gorbonianus war vor ihm König von Britannien. [1] Seine anderen Brüder waren Elidurus, Ingenius und Peredurus.

Archgallo begann als böser König, der den Adel zerstören und alles ungeschehen machen wollte, was sein Bruder getan hatte. Er erlangte alle Reichtümer, die er vom Adel gestohlen hatte. Dies sorgte dafür, dass der Adel rebellierte, Archgallo absetzte und ihn durch seinen Bruder Elidurus ersetzte. [2]

Archgallo zog fünf Jahre lang ohne Freunde durch die benachbarten Reiche, bis er nach Britannien zurückkehrte. In den Wäldern von Calaterium traf er auf seinen Bruder Elidurus und sie versöhnten sich. Elidurus brachte ihn in eine nahe Stadt und versteckte ihn dort. Dann spielte er ein Jahr lang, dass er krank sei und versammelte den Adel des Reiches, um ihn zu besuchen. Dort forderte er alle auf, Archgallo die Treue zu schwören, oder sie würden enthauptet werden. Nachdem alle geschworen hatten, holte Elidurus Archgallo nach York und setzte ihn erneut als König ein. [3]

Während Archgallos zweiter Herrschaft regierte er friedlich und kehrte nie wieder zu seinen alten Verhaltensweisen zurück. Zehn Jahre lang gab er den Eigentümern ihre Reichtümer zurück und sorgte für Gerechtigkeit im ganzen Königreich. Schließlich fiel er ins Koma und starb. Er wurde in Leicester begraben, [4] Elidurus wurde sein Nachfolger. [5] Zwei seiner Söhne wurden später ebenfalls Könige von Britannien: Margan II und Enniaunus.

 Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Morvidus
    1. Gorbonianus
    2. Archgallo
      1. Margan II
      2. Enniaunus
    3. Elidurus
    4. Ingenius
    5. Peredurus

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Historia Regum Britanniae III/16
  2. Historia Regum Britanniae III/17
  3. Historia Regum Britanniae III/17
  4. Historia Regum Britanniae III/17
  5. Historia Regum Britanniae III/18
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.