Die Beormingas waren eine Volksgruppe im Angelsächsischen England.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Siedlungsgebiet lag vermutlich im Königreich Mercia. Ihr Name bedeutet "Beormas Volk", wobei Beorma vermutlich der Stammesgründer oder ein früher Vorfahre war. Der Stammesname findet sich in dem Ortsnamen Birmingham wieder, das übersetzt "Heim der Beormingas" bedeutet.

Das Stammesgebiet erstreckte sich vermutlich von West Bromwich im Westen nach Castle Bromwich im Osten und von Sutton Coldfield im Süden bis nach Kings Norton und Northfield im Süden.

Das Gebiet wurde in der angelsächsischen Zeit vermutlich zu einer Regio, einer Verwaltungseinheit, zu denen ein Münster gehörte, dessen Pfarrei sich auf das ganze Gebiet erstreckte.

Die Beormingas waren vermutlich anglischen Ursprungs und gehörten ursprünglich zu der anglischen Siedlung im Tal des Flusses Trent, die sich bis zur Humbermündung erstreckte. Die Lage von Birmingham, das von ihnen den Namen erhielt, lässt vermuten, dass der Stamm ursprünglich zu den Tomsaete gehörte, die dieses Gebiet laut späteren angelsächsischen Urkunden bewohnten und den Kern des Königreiches Mercia bildeten.

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.