Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Berthun war ein Ealdorman von Sussex und regierte von 685 bis 686 als König.

Geschichte[]

Nachdem der abtrünnige westsächsische Prinz Caedwalla von Wessex König Aethelwalh von Sussex 685 getötet hatte, wurde er von den Ealdormen Berthun und Andhun vertrieben. [1] Doch nur ein Jahr später konnte Caedwalla sich zum König von Wessex machen, kehrte zurück, eroberte Sussex erneut und tötete Berthun.

Es ist möglich, dass Sussex zu dieser Zeit zwischen Osten und Westen aufgeteilt wurde, wie es seit dem üblicherweise gehandhabt wurde, und dass Andhun weiterhin die Kontrolle über das östliche Sussex hatte. [2]

Während Berthuns Herrschaft oder kurz davor kam es zum Kampf zwischen Eadric von Kent und Hlothhere von Kent. Eadric scheint nach Sussex gegangen und dort Truppen ausgehoben zu haben, mit denen er seinen Onkel im Februar 685 besiegte und selbst König von Kent wurde.

686 scheint Caedwallas Autorität in Sussex vollständig gewesen zu sein und Sussex wurde komplett unterworfen. Nach Caedwallas Tod setzte sein Nachfolger Ine von Wessex zwei Vasallenkönige in Sussex ein, Nothhelm von Sussex und Watt von Sussex. [3]

Einige Urkunden, bei denen manche Historiker vermuten, dass sie gefälscht wurden, besagen, dass 685 ein Unterkönig namens Ecgwald von Sussex in Sussex regierte, der von Caedwalla eingesetzt worden war. Falls er regierte, wurde er gemeinsam mit Caedwalla von Berthun und Andhun vertrieben, oder sogar in den Kämpfen getötet.

Anmerkungen[]

  1. Beda, Historia ecclesiastica, IV/5
  2. Cannon, John - Anne Hargreaves, The Kings and Queens of Britain
  3. Keynes, Simon - Kings of the South Saxons
Advertisement