Bledric ap Custennin war ein König von Dumnonia von 598 bis 613.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bledric war der jüngere Sohn von Custennin ap Cadwy von Dumnonia. Nach der Abdankung seines Vaters bestieg sein älterer Bruder Gereint den Thron, starb aber 598 nach einer Schlacht gegen die Sachsen von Bernicia.

613 fiel König Aethelfrith in Gwynedd ein, um dessen König Iago ap Beli davon abzuhelfen, seinem Feind Edwin von Deira wieder auf den Thron zu verhelfen. Die Armeen von Gwynedd, Powys, Pengwern und Dumnonia zogen ihm entgegen, wurden aber schwer geschlagen in der Schlacht von Chester. Iago ap Beli und Selyf Sarffgadau ap Cynan von Powys starben. Gemäß Geoffrey of Monmouths Historia Regum Britanniae blieb es Bledric überlassen, die britischen Truppen in der Schlacht von Bangor-is-Coed zu kommandieren, die kurz danach stattfand. Bledric starb in dieser Schlacht, zusammen mit Cadfan ap Iago von Gwynedd und König Margadud von Südwales (möglicherweise Maredudd ap Rhain von Dyfed).

Auch Caradoc of Llancarfan schreibt in seiner Historie of Cambria, dass Bledric einer der britischen Anführer war, die in der Schlacht gegen Aethelfrith von Northumbria und Aethelberht I von Kent bei Bangor am Fluss Dee starben. Dort wird er als Prinz von Devonshire und Cornwall beschrieben und es heißt "durch den tapferen Verzicht auf sein Leben ermöglichte er seinen Gefährten den Sieg". Seine Söhne sollen ihm auf den Thron gefolgt sein.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bledric könnte auch in einer der Walisischen Triaden erwähnt worden sein. Die Triade 69, die "Drei Schändungen des Severn" nennen die zweite als "das Geschenk von Golydan von Einiawn Sohn von Bedd, König von Cornwall". Bedenkt man allerdings die Stammlinie von Caradoc of Llancarfan, dann könnte damit auch Bledrics angeblicher Sohn Sohn Bleddyn gemeint sein, der der Vater von Ednowain war.

Im Buch von Baglan ist er der Herzog von Cornwall, Sohn von Constantin (Custennin ap Cadwy), Hochkönig von Britannien, und Vater von Clement (eigentlich Clemen ap Bledric), Herzog von Cornwall.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ♔ Hl. Constantine/Custennin ap Cadwy (D, * 520-576)
    1. NN ferch Custennin (* 550) ⚭ ♔ Peibio Clafroawg ap Erb (Ergyng, * 552) [1]
    2. Gereint ap Custennin (D, * 552-598)
    3. Bledric ap Custennin (D, * 554-613)
      1. Clemen ap Bledric (D, * 580)
      2. ? Bleddyn ap Bledric
        1. Ednowain ap Bleddyn

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.