Boite mac Cinaeda war ein schottischer Prinz. im frühen 11. Jahrhundert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boite war entweder der Sohn von Kenneth II mac Mael Coluim oder Kenneth III mac Dub von Schottland. Der Eintrag für Kenneth II im Oxford Dictionary of National Biography besagt, dass Boite wahrscheinlich eher ein Sohn von Kenneth II war, aber vermutlich von einer anderen Mutter als der von Malcolm II mac Kenneth. [1]

Er war der Vater von Gruoch ingen Boite von Schottland und Freund von Findlaech, Mormaer of Moray, dem Vater von Macbeth. Boite arrangierte die Ehe zwischen Macbeth und Gruoch im Jahr 1032, was es Macbeth ermöglichte, 1040 den Thron von Schottland zu besteigen. Später steckte er auch hinter der kurzlebigen Thronbesteigung seines Enkels Lulach im Jahr 1057.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine fiktive Version von Boite erscheint in der Cartoon-Serie Gargoyles.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da die Abstammung von Boite nicht eindeutig ist, werden in diesem Stammbaum beide Möglichkeiten dargestellt.

  1. Malcolm I mac Domnall (943-54)
    1. Dub mac Mael Coluim (St, 954-62, S 962-6/7)
      1. Kenneth III mac Dub (997-1005)
        1. Giric II mac Cinaeda (997-1005)
        2. Boite mac Cinaeda (✝ 1058)
          1. Gruoch ingen Boite (fl 1020-1054) ⚭ | Gille Coemgain, Mormaer of Moray (1029-32); ⚭ || ♔ Macbeth (Alba, 1040-57)
            1. | ♔ Lulach (A, 1057-58)
              1. Mael Snechtai, Mormaer of Moray (1058-85)
        3. Gille Coemgain mac Cinaeda
        4. Suibne mac Cinaeda
    2. Kenneth II mac Mael Coluim (971-995)
      1. Malcolm II mac Kenneth (Cumbria + St, 990-5, 997-1005, S 1005-34)
      2. Dungal / Gille Coemgain [2]
      3. Boite mac Cinaeda
        1. Gruoch ingen Boite (fl 1020-1054) ⚭ | Gille Coemgain, Mormaer of Moray (1029-32); ⚭ || ♔ Macbeth (Alba, 1040-57)
          1. | ♔ Lulach (A, 1057-58)
            1. Mael Snechtai, Mormaer of Moray (1058-85)
      4. Suibne mac Cinaeda (✝ 1034)

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. "Kenneth II [Cináed mac Maíl Choluim]" im Oxford Dictionary of National Biography
  2. Die Annalen der Vier Meister berichten: "Dungal Cinaeds Sohn wurde getötet von Gille Coemgain, Cinaeds Sohn". Es ist nicht klar, auf wen sich dieses Cinaed jeweils bezieht, möglich sind Kenneth II und Kenneth III.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.