Das Bonedd Gwyr y Gogledd - "Die Abstammung der Männer des Nordens" - ist eine kurze, mittelwalisische Abhandlung, die behauptet, die Abstammung von zwanzig Herrschern des Hen Ogledd aus dem 6. Jh. zu enthalten. Der Text könnte im 12. Jh. zusammengestellt worden sein. Die Glaubwürdigkeit vieler der Informationen ist zweifelhaft, obwohl einige Teile mit den früher entstandenen Harleian-Stammbäumen übereinstimmen. Doch der Text stellt eine nennenswerte Neuordnung dar, die versucht, die Familienzweige vieler Herrscher und Helden, die in anderen Überlieferungen bekannt sind, mit einander zu verbinden.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Text besteht aus zwei Abteilungen, die beide versuchten, den Stammbaum von Herrschern des 6. Jh. zu einem gemeinsamen Vorfahren zurückzuverfolgen. Die erste Sektion enthält die Nachfahren von Coel Hen inklusive der Häuser von Rheged und Eidyn. Die zweite nimmt Dumnagual Hen als Ahnherr, der hier als Enkel des römischen Kaisers Magnus Maximus dargestellt wird. Ein verwirrter Stammbaum von Aedan mac Gabrain, Herrscher von Dal Riata, erscheint ebenfalls, wobei Aedan als Vater, nicht als Sohn von Gabran mac Domangairt dargestellt wird.

Zwischen den Hauptstammbäumen enthält die Abhandlung außerdem eine Walisische Triade, die sich auf drei Waffen bzw. Rüstungsteile bezieht, die niemals in der Schlacht versagt haben: die dreihundert Schwerter der Cynferching (Nachfahren von Cynfarch Oer ap Meirchion), die 300 Schilde der Cynwidion (Nachfahren von Cinuit map Ceretic) und die dreihundert Speere der Coeling (Nachfahren von Coel Hen). Der Text schließt mit einer letzten Zeile über die Eltern von Huallu, Sohn von Tudfwlch Cor(n)eu, (Prinz von Cornwall) und Dywanw, Tochter von Amlawdd Wledig.

Stammbaum von Coel Hen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Coel Hen
    1. Ceneu ap Coel Hen
      1. Gwrast Lledlwm ap Ceneu
        1. Meirchion Gul
          1. Cynfarch Oer ap Meirchion
            1. Urien Rheged
          2. Elidyr Llydanwyn
            1. Llywarch Hen
    2. Mar [1]
      1. Arthwys
        1. Cynfelyn
          1. Cynnwyd
            1. Clydno Eitin map Cunobelin von Eidyn
            2. Cynan Genhir
            3. Cynfelyn Drwsgl
            4. Cynfawr Hadgadduc
            5. Cadrawd Calchfynydd
        2. Pabo Post Prydain
          1. Dunod Fawr
          2. Cerwyd
          3. Sawyl Penuchel
        3. Eleuther ap Gwrast
          1. Gurci ap Eleuther
          2. Peredur ap Eleuther
        4. Ceidiaw ap Einion
          1. Gwenddolew ap Ceidiaw
          2. Nudd
          3. Cof

Stammbaum von Dyfnwal Hen von Alt Clut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Magnus Maximus
    1. Idnyued
      1. Dumnagual Hen
        1. Kerdic
          1. Tutagual map Clydno
            1. Rhydderch Hael
          2. Serfan
            1. Mordaf
        2. Garmonyawn
          1. Cawrdaf
            1. Gwyddno map Caurdar
              1. Alpin map Gwyddno
        3. Aedan mac Gabrain
          1. Gabran mac Domangairt
        4. Gwrast Briadwr map Guithno
          1. Elidyr Mwynfawr map Gwrast

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Mor ap Ceneu
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.