Brochfael ap Elisedd war ein König von Powys gegen 760.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur wenig ist über Brochfaels Herrschaft bekannt. Er regierte gleichzeitig mit Offa von Mercia, dem größten König, den Mercia je hatte. Welche Ländereien auch immer sein Vater während seiner Herrschaft hatte zurückerobern können - Brochfael verlor sie vermutlich wieder. Offa unternahm viele Überfälle nach Wales, einige bis hin nach Dyfed, und Powys war kaum ein Gegner für seine mächtige Armee.

Obwohl die Daten für Brochfaels Herrschaft nicht bekannt sind, ist es möglich, dass er eine recht lange Zeit regierte. Während seiner Herrschaft wurde Offa's Dyke erbaut, was viele Jahre gedauert haben muss. Der Deich ist ein Zeichen von Offas Macht, mit der alles erreicht werden konnte, und es ist möglich, dass Männer aus Powys und Glywysing gezwungen wurden, die Arbeit durchzuführen. Der Wall diente sowohl als Grenze wie auch zur Verteidigung, was zeigt, dass Offa einer Grenze zwischen Wales und England zustimmte, was dabei helfen sollte, den Frieden zu bewahren.

Brochfael profitierte somit vermutlich von dem Deich, auch wenn er auf lange Sicht das Ende für Powys bedeutete.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beli ap Eiludd (fl. 630er)
    1. Gwylog ap Beli (fl. 700er) ⚭ Sanan ferch Nowy ap Arthwyr
      1. Elisedd ap Gwylog (725-?)
        1. Brochfael ap Elisedd (fl. 760er)
          1. Cadell Powys ap Brochfael (?-808)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.