Brude VI mac Ferat war König der Pikten 842, gemeinsam mit seinem Bruder Kineth mac Ferat.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sein Vater Ferat mac Bargoit gestorben oder ermordet worden war, um den Weg zum Thron der Pikten für Kenneth I mac Alpin frei zu machen, beanspruchten Brude und sein Bruder Kineth mac Ferat die Krone sofort für sich. Brude starb innerhalb eines Monats, höchstwahrscheinlich wurde er ermordet.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eochaid III mac Eochaid (Dal Riata, 726-733)
    1. Fergus mac Eochaid (Dal Riata, 778-781) ⚭ NN ingen Feradach
      1. Fergusa mac Fergus
      2. Constantine mac Fergus (789-820, Dal Riata 811-820)
      3. Angus II mac Fergus (Schotten und Pikten 820-834)
      4. NN ingen Fergus ⚭ Uuthoil
        1. Talorc mac Uuthoil (834-837)
        2. Brude VII mac Fochel (843-845)
      5. NN ingen Fergus ⚭ Bargoit
        1. Ferat mac Bargoit (839-842)
          1. Brude VI mac Ferat (842)
          2. Kineth mac Ferat (842-843)
          3. Drust mac Ferat (845-847)
    2. Aed Find (Dal Riata 750-778)
      1. Eochaid mac Aed Find (Kintyre, 781-?)
        1. Alpin mac Eochaid mac Aed Find (Galloway 834)
          1. Kenneth I mac Alpin (Schotten 840-850, Pikten 847-858)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.