Das Buch von Baglan (Llyfr Baglan) ist eine Sammlung walisischer Manuskripte, die viele Abstammungsdaten enthält, die von Sir John Williams aus verschiedenen Quellen zwischen 1600 und 1607 gesammelt wurden. Es wird als wertvolle Informationsquelle für walisische Stammbäume angesehen, auch wenn Historiker es nicht für vollkommen fehlerfrei halten.

Das Buch enthält verschiedene südwalisische Stammbäume von Familien niederen Adels, der Könige von Gwent, der Earls of Pembroke und dem Barden Rhys Goch, und die Beschreibung der Wappen der verschiedenen Linien.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.