Burgred war König von Mercia von 852 bis 874.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burgred wurde der Nachfolger von Beorhtwulf, der wahrscheinlich sein Vater war, doch dies ist nicht gesichert. Anfänglich blieb er wie Beorhtwulf ein Verbündeter von Aethelwulf von Wessex, dessen Tochter Aethelswith von Wessex er an Ostern 853 heiratete. [1] Im gleichen Jahr griff er auf westsächsische Truppen zurück, um seine eigenen bei einem Feldzug gegen Powys zu verstärkten, was schließlich zum Fall von Cyngen ap Cadell führte. [1]

Die Konflikte zwischen Burgred und den Walisern hielten an, als Cyngens Neffe Rhodri Mawr die Kontrolle über Powys beanspruchte. Es kam zur Schlacht 865, als mercische Truppen auf Anglesey einfielen, dem Kernland von Gwynedd. Obwohl Burgred den Sieg für sich beanspruchte, war er nicht in der Lage, Rhodri wirklich zu besiegen und musste sich aufgrund der Bedrohung durch die Wikinger zurückziehen.

Die Wikinger waren 851 in Wessex eingefallen, was Mercia und Wessex noch enger an einander gebunden hatte durch den gemeinsamen Feind. 864 verwüstete das Große Heidnische Heer unter Ivar dem Knochenlosen das östliche England und 867/8 überwinterten sie in Nottingham. Burgred war nicht in der Lage, sie zu vertreiben, sogar mit einer Verstärkung durch Wessex, und wurde gezwungen, einem Friedensvertrag zuzustimmen.

Die Wikinger festigten ihre Kontrolle über Northumbria und East Anglia weiter und 874 überwinterten sie in Repton, einem der königlichen Häuser von Mercia. Erneut konnte Burgred sie nicht vertreiben und diesmal war er es, der fliehen musste. [2]

Er zog sich schließlich nach Rom zurück, wo er auch starb. Laut der Angelsächsischen Chronik wurde er "in der Kirche von Sancta Maria, in der Schule der Englischen Nation" begraben. [3] Die Wikinger setzten Ceolwulf II danach als Marionettenkönig ein. [3]

 Triva[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Burgred, König von Mercia und Bruder von Cwoenthryth von Mercia wird er in der TV-Serie Vikings dargestellt.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beornwulf (823-825)
    1. Wiglaf (827-9, 830-9) ⚭ Cynefrith von Mercia
      1. Wigmund (839-840) ⚭ Aelfflaed
        1. Wigstan
        2. Ceolwulf II (873-879)
        3. Aelfeah
    2. Beorhtwulf (840-852) ⚭ Saethryth
      1. Beorhtfrith
      2. Burgred (852-874) ⚭ Aethelswith von Wessex
        1. Beorhtnod
        2. Beorhtweald
      3. Beorhtric

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 "Burgred (d. 874?)" in Oxford Dictionary of National Biography
  2. "Burgred" in Encyclopaedia Britannica
  3. 3,0 3,1 ASC, Jahr 874
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.