Cadfan ap Iago war 616-620 König von Gwynedd.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cadfan war der Sohn von Iago ap Beli und galt als ein weiser König, was vermuten lässt, dass er nicht nur gerecht die Gesetze vertrat, sondern auch in der Lage war, eine längere Friedenszeit einzuhalten in dieser Periode, in der die Feindseligkeiten zwischen Wales und den Angeln - besonders durch Aethelfrith von Northumbria - wuchsen.

Trotz Aethelfriths Sieg in der Schlacht von Chester soll Cadfan dessen Neffen Edwin von Northumbria weiterhin Asyl gewährt haben. Aethelfrith starb vier Jahre nach Chester in einer Schlacht und Edwin erhielt seinen Thron zurück. Er zeigte seinen früheren Gastgebern jedoch keine besondere Bevorzugung, sondern begann statt dessen, die keltischen Gebiete zu erobern, inklusive Elmet, Rheged und der Isle of Man, und wurde schließlich von Cadfans Sohn Cadwallon getötet.

Cadfans Grabstein auf Anglesey ist erhalten geblieben. Die Inschrift darauf deutet an, dass er vermutlich irgendwann von seiner Herrschaft zurücktrat, um ins Kloster zu gehen. Sein Nachfolger war sein Sohn Cadwallon ap Cadfan.

Eine Quelle berichtet, dass Cadfan ein Förderer des heiligen Beuno war und ihm große Ländereien versprach, die sein Sohn Cadwallon Beuno später auch überschrieb.

 Geoffrey of Monmouth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geoffrey of Monmouth berichtet in seiner pseudo-historischen Historia Regum Britanniae von einem Edwin, der seine Jugend in der Verbannung in Gwynedd verbringt, am Hof von Iago ap Beli Sohn Cadfan. [1] Für ein derartiges Ereignis gibt es allerdings keine historischen Beweise.

Doch aufgrund dessen entstand die Legende, dass der spätere König Edwin von Northumbria seine Jugend in Gwynedd verbrachte und mit dem späteren König Cadwallon ap Cadfan aufwuchs. Tatsächlich waren Edwin und Cadwallon Feinde. Edwin vertrieb Cadwallon aus Gwynedd und dieser verbündete sich mit Penda von Mercia, der Edwin später in der Schlacht tötete.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rhun Hir ap Maelgwn Gwynedd (Gw, 549-586) ⚭ Perfawr ferch Rhun Ryfeddfawr [2]
    1. Rimo ferch Rhun ⚭ Hoel II Fychan [3]
    2. Beli ap Rhun Hir (ca 580er-599)
      1. Iago ap Beli (ca 599-613/5)
        1. Cadfan ap Iago (ca 615-620)
          1. Cadwallon ap Cadfan (ca 620-634)
          2. NN ferch Cadfan

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.