Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Die Stämme in Schottland um 150, wie sie von Ptolemäus beschrieben wurden.

Die Caereni waren ein Volk im antiken Britannien, das nur durch eine einzige Erwähnung des Geographen Ptolemäus in seiner Geographia um das Jahr 150 n. Ch. bekannt ist.

Geschichte[]

Über die Caereni ist nur wenige bekannt. Gemäß ihrer Beschreibung und der ungefähren Lage der Territorien befand sich ihr Gebiet im obersten Norden des heutigen Schottland, an der Westküste des heutigen Sutherland. Ptolemäus hat keine ihrer Städte oder Hauptlagerplätze beschrieben.

Der Name bedeutet "Schafmenschen" und bezieht sich möglicherweise auf eine eher ländliche Lebensführung.

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Advertisement