Carnwyllion ist ein Cymydau von Carmarthenshire und war einst Teil des frühmittelalterlichen walisischen Königreiches Deheubarth.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carnwyllion befand sich im Cantref Ystrad Tywi. Ursprünglich gab es dort nur zwei Cymydau, Kidwelly und Gower, doch Kidwelli wurde zweigeteilt und man nannte die östliche Hälfte Carnwyllion. Carnwyllion lag zwischen dem Fluss Tywi im Norden und der Loughor-Mündung im Süden.

1216 erhielt Rhys Gryg ap Rhys Carnwyllion zusammen mit Cantref Mawr und Cantref Bychan als seinen Anteil am Erbe von Rhys Lord Rhys ap Gruffydd, dem Herrscher von Deheubarth.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.