Claudius Xenophon war ein Gouverneur von Britannia Inferior um 223.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Meilensteine tragen seinen Namen mit beinahe identischem Text, die auf 223 datiert werden können. Er war der Nachfolger von Marius Valerianus, dessen Herrschaft um 222 lag. Sein Amt als Gouverneur muss um 225 geendet haben, als ein weiterer Gouverneur auf einer bruchstückhaften Inschrift genannt wird, die nur den Namensteil Maximus angibt. Weitere Inschriften in Vindolanda und Chester nennen ihn ebenfalls.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.