Conall mac Tadg war ein König der Pikten von 785-789 und König von Dal Riata 805-807.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Conall war der letzte von fünf kleineren Thronanwärtern, deren kurze Herrschaftszeiten sich nach dem Tod von Ciniod mac Feradach 775 über vierzehn Jahre erstreckten. Nichts ist über seine Herrschaft bekannt, nur dass er 789 von seinem Nachfolger Constantine mac Fergus in einer Schlacht besieg wurde und nach Dal Riata floh, wo er von Domnall mac Constantine aufgenommen wurde.

Nach dem Tod von Domnall 805 übernahm Conall die Herrschaft von Dal Riata. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass er ein Usurpator war, doch sein Anspruch ist vage und er passt nicht so einfach in die Stammtafeln. Der Anwärter mit dem stärkeren Anspruch, Conall mac Aedan, belagerte Conall und tötete ihn 807 in einer Schlacht.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NN, Tochter ⚭ Eochaid mac Domangairt
    1. Eochaid III mac Eochaid (Dal Riata, 726-733)
      1. Fergus mac Eochaid ⚭ NN ingen Feradach
    2. NN ingen Eochaid ⚭ Feradach mac Selbach mac Ferchar
      1. NN ingen Feradach ⚭ Fergus mac Eochaid
        1. Constantine mac Fergus (789-820, Dal Riata 811-820)
          1. Domnall mac Constantine (Dal Riata 811-835)
      2. Ciniod mac Feradach (763-775)
      3. Alpin mac Feradach (775-779)
      4. NN ingen Feradach ⚭ Drust
      5. Aedan mac Feradach ⚭ | Tadg; ⚭ || NN
        1. | Conall mac Tadg (785-789, Dal Riata 805-807)
        2. || Conall mac Aedan (Dal Riata 807-811)
      6. NN ingen Feradach ⚭ Talorcen mac Angus
    3. Drust mac Eochaid (724-726)
    4. Alpin mac Eochaid mac Domangairt (726-728, Dal Riata 733-736)
    5. NN ingen Eochaid ⚭ Angus I mac Fergus
      1. Talorcen mac Angus (782-785) ⚭ NN ingen Feradach
        1. Drust mac Talorcen (781-782)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.