Corath mac Eochaid war ein Herrscher der Deisi von Demetia gegen 420.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corath war der Sohn von Eochaid Allmuir und Herrscher der Iren von Demetia im südwestlichen Wales während der erstem Hälfte des 5. Jh. Obwohl nichts aus seiner Herrschaftszeit bekannt ist, weiß man, dass Corath seine Macht über einen großen Teil des südlichen Wales bis zum Gebiet von Gwent ausgedehnt hat, möglicherweise auch in den Norden nach Venedotia. Höchstwahrscheinlich brachte seine Expansion und deren Weiterführung durch seinen Sohn Aed Brosc Cunedda Wledig ap Edern nach Nord Wales, um gegen die Vorstöße der Iren zu kämpfen.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eochaid Allmuir
    1. Corath mac Eochaid
      1. Aed Brosc mac Corath
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.