Crinan of Dunkeld war der erbliche Abt des Klosters Dunkeld und möglicherweise Mormaer of Atholl. Weiterhin war er Stammvater von Haus Dunkeld, der Dynastie, die Schottland bis ins späte 13. Jahrhundert regierte.


Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crinan war der Sohn von Duncan, der vermutlich wie er Mormaer of Atholl war. Er heiratete Bethoc ingen Mael Coluim, die Tochter von Malcolm II mac Kenneth von Schottland und wurde durch sie der Vater von Duncan I mac Crinain. Da Malcolm II bei seinem Tod keinen lebenden Sohn hinterließ, kam der stärkste Thronanspruch durch seine älteste Tochter Bethoc, so dass damit die Herrschaft über Schottland von Haus Alpin auf Haus Dunkeld überging.

Die Carlyle-Familie behauptete, von Crinans angeblichem Sohn Maldred mac Crinain abzustammen, dem Vater von Gospatric, Earl of Northumbria. Einige Historiker glauben jedoch, dass die Idee, dass Maldred Crinans Sohn gewesen sein könnte, auf einem Fehler von Skene beruhen könnte. [1]

Abt von Dunkeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kloster des Hl. Columba wurde im 6. Jh. am Nordufer des Flusses Tay gegründet, nachdem Columba ins Land der Pikten gegangen war. Moncreiffe glaubte, dass Crinan zu einer schottischen Untergruppe der königlichen Dynastie der Cenel Conaill gehörte. [2] Cairney glaubte allerdings, dass das Haus Dunkeld von den Cenel nEogain abstammte. [3]

Der Titel des Erblichen Abtes war eine feudale Position, die oftmals nur dem Namen nach ausgeführt wurde, doch Crinan scheint zu seiner Zeit als Abt mit der Verantwortung für das Kloster gehandelt zu haben. Er war somit sowohl in religiöser als auch weltlicher Hinsicht ein Mann mit einer hohen Position.

1045 begann Crinan eine Rebellion gegen Macbeth, um seinen 14jährigen Enkel Malcolm III Canmore mit seinem Thronanspruch zu unterstützen. [4] Malcolm war der älteste Sohn von Crinans Sohn Duncan II von Schottland, der vor seinem Vater starb. Crinan muss zu dieser Zeit schon ein älterer Mann gewesen sein und wurde bei einem Kampf in Dunkeld getötet.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duncan, Abthane of Dule, Laienabt von Dunkeld, Gouverneur und Earl of Strathclyde
    1. Duncan, Lord oder Mormaer of Atholl, Abthane of Dule
      1. Crinan of Dunkeld (✝ 1045), Mormaer of Atholl ⚭ Bethoc ingen Mael Coluim
        1. Duncan I mac Crinain (1018-34) ⚭ Sibylla [5]
        2. Maldred mac Crinain (Strathclyde 1034/35) ⚭ Ealdgyth, Tochter von Uhtred der Stolze

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Aird, William M. St. Cuthbert and the Normans: The Church of Durham, 1071-1153
  2. Moncreiffe, IainThe Highland Clans. Part II. 1982
  3. Cairney, Christopher (2018). "Other Dragons or Dragon Others? A Cultural View of the Loch Ness Monster". Monsters of Film, Fiction and Fable
  4. Knox, JamesThe topography of the basin of the Tay
  5. Tochter oder Schwester von Siward, Earl of Northumbria
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.