Cwenburh war die erste Ehefrau und Königin von Edwin von Northumbria (616-633).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cwenburh war die Tochter von Ceorl, dem König von Mercia.

Nachdem Edwin durch Aethelfrith von Northumbria aus Deira vertrieben worden war und auch aus Gwynedd fliehen musste, in dem er Asyl gesucht hatte, kam er nach Mercia. Dort verbündete er sich mit Ceorl und heiratete Cwenburg ca. 615. Sie hatten die Söhne Osfrith und Eadfrith. [1]

Nachdem Aethelfrith's Einfluss jedoch auch in Mercia immer größer wurde, musste Edwin erneut fliehen. Es ist nicht klar, ob Cwenburh ihn begleitete. Vermutlich starb sie in den folgenden Jahren. Edwin heiratete nach ihr Aethelburg von Kent.

Als Edwin im Kampf gegen Cadwallon ap Cadfan und Penda von Mercia fiel, starb sein Sohn Osfrith mit ihm in der Schlacht. Eadfrith ergab sich, wurde aber von Penda ermordet.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cynewald
    1. Creoda (c585-593)
      1. Pybba (c593-606)
        1. Penda (626-655) ⚭ | Heledd ferch Cyndrwyn; ⚭ || Cynewise von Wessex
      2. ♔ Cueldgils von Lindsey (fl. 600)
    2. NN, Sohn
      1. Ceorl (c606-626)
        1. Cwenburg ⚭ ♔ Edwin von Northumbria (616-633)
          1. Eadfrith (✝ 633)
          2. Osfrith (✝ 633)

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.