Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Cantrefi.Medieval.Wales.jpg

Cyfeiliog war ein Cantref von Wales im Frühmittelalter. Seine Cymydau waren Cynan und Mawddwy.

Geschichte[]

Cyfeiliog war ein Cantref von Powys, einige Quellen besagen jedoch, es wäre ein eigenständiges Cantref gewesen.

Im Norden grenzte es an Penllyn, an Caereinion im Osten und im Südosten an Arwystli. Im Norden lag das Cantref Meirionydd von Gwynedd, im Süden Penweddig von Ceredigion.

Nach dem Tod von Madog ap Maredudd, dem letzten Prinzen des vereinigten Powys, und dem seines ältesten Sohnes und Erben 1160 wurde Powys zwischen seinen verbliebenen Söhnen Gruffydd Maelor I ap Madog, Owain Fychan ap Madog, Owain Brogyntyn ap Madog, seinem Neffen Owain Cyfeiliog ap Gruffydd und seinem Halbbruder Iorwerth Goch ap Maredudd aufgeteilt. Cyfeiliog ging in den Besitz von Owain Cyfeiliog über, der sich 1165 der walisischen Allianz von Owain Gwynedd ap Gruffydd gegen Heinrich II anschloss. Doch er wechselte seine Loyalität später und erhielt Stück für Stück Kontrolle über ein viel größeres Gebiet im Süden von Powys, indem er die Ländereien von Iorwerth Goch und Owain Fychan annektierte. 1195 übergab er seine Ländereien an seinen Sohn Gwenwynwyn ap Owain, sie wurden als Powys Wenwynwyn bekannt.

Advertisement