Cynan I von Dumnonia war ein möglicher Herrscher von Dumnonia gegen 420 n. Chr.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl er in den Stammtafeln der Könige von Dumnonia erscheint, ist es fragwürdig, ob er selbst jemals dieses Gebiet regiert hat. Angeblich war er ein Sohn von Eudaf Hen, was seine Lebenszeit allerdings um eine oder zwei Generationen vorverlegen würde, auf die Zeit von etwa 350 n. Chr. Allerdings ist es auch möglich, dass der Hinweis auf Eudaf nur bedeutet, dass er von ihm abstammte, nicht dass er tatsächlich sein Sohn war.

Möglicherweise war Cynan ein Teil der Auswanderer, die während dem frühen und mittleren 5. Jh. von Wales nach Devon und Cornwall auswanderten. Seine Nachfahren blieben in dem Gebiet, während andere in die Bretagne weiter zogen, wo sie von einem gewissen Cynan oder Conan Meriadoc angeführt wurden. Möglicherweise sein Sohn oder Enkel.

Ein weiterer Cynan, der von Gildas als Aurelius Caninus bezeichnet würde, regierte im nördlichen Dumnonia und es ist möglich, dass es sich um einen Nachfahren von Cynan gehandelt haben könnte.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eudaf Hen
    1. Cynan I von Dumnonia
      1. Gadeon von Dumnonia
      2.  ?
        1. Conan Meriadoc
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.