Cyneheard war der Bruder von König Sigebert von Wessex (756-757).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Bruder Sigebert bestieg 756 den Thron von Wessex, wurde aber schon nach einem Jahr vom Witan aufgrund seiner "gesetzlosen Handlungen" abgewählt und ins Exil getrieben. Er flüchtete in den The Weald, wo er von einem Hirten erstochen wurde.

Cyneheard lebte weiterhin in Wessex unter Sigeberts Nachfolger Cynewulf, dem Anführer des Witan, der Sigebert verbannt hatte. 786, dreißig Jahre nach dem Tod seines Bruders, wollte Cynewulf Cyneheard verbannen. Dieser flüchtete mit einigen Anhängern zu einer Lady bei "Merantune". Es kam zum Kampf und Cyneheard konnte Cynewulf töten, wurde aber selbst verwundet. [1]

Die weitere Geschichte in der Angelsächsischen Chronik wird von Historikern für eine reine Heldengeschichte gehalten. Der Kampf ging weiter, obwohl Cynewulf den Männern des Königs ihr Leben im Austausch für seines anbot. Sie starben alle. Weitere Männer des Königs kamen und er versprach ihnen Geld und Ländereien, wenn sie ihn zum König machen würden, wobei er ihnen sagte, dass ihre Verwandten seine Anhänger wären. Es kam zu weiteren Kämpfen, in denen Cyneheard und all seine Anhänger getötet wurden.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NN
    1. Aethelburg ⚭ ♔ Ine von Wessex (688-726)
    2. Aethelheard (726-740) ⚭ Frithugyth von Surrey
    3. Cuthred von Wessex (740-756)
      1. Cynric (✝ 748)
      2. Sigebert (756-757)
      3. Cyneheard Aetheling (✝ 786)

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.