Cynfarch Oer war ein König von Rheged im 6. Jh.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cynfarch war der Sohn von Meirchion Gul und Bruder von Elidyr Llydanwyn. Die Herrscher von Rheged hatten zu dieser Zeit die Kontrolle über die Isle of Man erlangt. Cynfarch ist bekannt für seine große Flotte, mit der er und seine Verbündeten Rhydderch Hael und Clydno Eitin map Cunobelin auf Anglesey einfielen, um den Tod seines Bruders Elidyr zu rächen, der durch den walisischen König Rhun Hir ap Maelgwn Gwynedd von Gwynedd gestorben war.

Sie starteten einen Blitzangriff und kehrten danach zurück, doch dies brachte Rhun so in Zorn, dass er durch Nordengland marschierte, um sich zu rächen und in die Legenden einging.

Möglicherweise nahm er an der Schlacht von Arfderydd 573 teil.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kursiv geschriebenen Personen sind historisch nicht belegt.

  1. ♔ Gwrast Lledlwm ap Ceneu
    1. ♔ Meirchion Gul ⚭ Essylt ferch Culwynedd
      1. ♔ Cynfarch Oer ap Meirchion
        1. ♔ Urien Rheged
        2. Enynny ferch Cynfarch ⚭ ♔ Caradog Freichfras (Gwent)
        3. Erfiddyl ferch Cynfarch ⚭ ♔ Eliffer Gosgorddfawr (Ebrauc)
        4. ⛪ Anarawn ap Cynfarch, Bischof von Llydaw
        5. ♔ Llew ap Cynfarch
        6. ♔ Arawn ap Cynfarch
      2. ♔ Elidyr Llydanwyn ⚭ NN ferch Maelgwyn Gwynedd
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.