Cynfyn ap Peibio war ein König von Ergyng in den 510er Jahren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist nur wenig über Cynfyn bekannt. Er war der Sohn von Peibio Clafroawg ap Erb. Er erscheint in einigen Urkunden der Diözese von Llandaff, besonders in Verbindung mit den Bischöfen Aeddan und Elwystl.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erb ap Erbig (Gw+Gl, ✝ 550)
    1. Peibio Clafroawg ap Erb (E, fl. 500) ⚭ NN ferch Custennin
      1. Efrddyl ferch Peibio
        1. Hl. Dubricius, Erzbischof von Wales
      2. Cynfyn ap Peibio (E, fl. 510er)
        1. Gwrgan Mawr ap Cynfyn (fl. 530er)
      3. Tewdwr ap Peibio
      4. Gwydgi ap Peibio
      5. Cynwst ap Peibio
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.