Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Cyngen Powys ap Cadell war König von Powys von 808 bis 853.

Geschichte[]

Cyngen war der letzte König der ersten Dynastie von Powys. Er erbte den Thron zu einer Zeit, als Mercia unter Cenwulf von Mercia und später unter Ceolwulf I von Mercia ihre Feldzüge nach Wales hinein unternahmen. Ihre Bemühungen konzentrierte sich auf Nord-Wales, doch sie kamen auch bis hinunter nach Dyfed.

823 eroberte Beornwulf von Mercia die walisische Zitadelle in Deganwy und behauptete, dass ganz Powys in seiner Hand wäre. Er wurde kurz danach getötet und Mercias Macht schwand in einer Reihe einander bekriegender Thronanwärter, bis es eine leichte Beute für die Macht von Egbert von Wessex wurde. 826 bis 830 war die Aufmerksamkeit von Mercia auf etwas anderes gerichtet.

Dies könnte Cyngen die Möglichkeit gegeben haben, seine Ländereien zurück zu erobern. Vielleicht war es zu dieser Zeit, dass er den Pfeiler von Eliseg errichtete, als Tribut an seine eigenen Errungenschaften und an die seiner Vorväter. Es war eine stolze Erklärung für die Altehrwürdigkeit, doch sie hielt nicht lange.

830 schickte Egbert von Wessex seine Armee nach Powys um Cyngen zu unterwerfen, aber der Ausgang ist nicht bekannt. Möglicherweise war Cyngen gezwungen, Egbert als Oberkönig anzuerkennen.

In den nächsten zwanzig Jahren begann Rhodri Mawrs Aufstieg zur Macht, der 844 König von Gwynedd wurde. Rhodris Mutter war Cyngens Schwester Nest ferch Cadell und obwohl Cyngen selbst drei Söhne hatte, musste er in seinen späteren Jahren vermutlich erkennen, dass Rhodri die Absicht hatte, Powys als sein Erbe für sich zu beanspruchen.

853 dankte Cyngen ab und unternahm eine Pilgerreise nach Rom, wo er zwei Jahre später starb. Die Aufzeichnungen besagen, dass er ein trauriger, verbitterter Mann war. Er war auch alt, er hatte fünfunddreißig Jahre lang regiert. Er wird als der erste walisische Herrscher angesehen, der Rom nach der Heilung der Spaltung zwischen der keltischen Kirche und Rom besucht hat.

Es ist nicht klar, ob seine Söhne vor ihm starben, oder kurz nach ihm, denn es gibt keine Berichte darüber, dass sie versuchten, den Thron von Powys für sich zu beanspruchen. Statt dessen annektierte Rhodri es für Gwynedd und es blieb Teil der Grenze zwischen England und Wales, wobei es ständig den Besitzer wechselte, bis zum Tod von Bleddyn ap Cynfyn 1075.

Stammtafel[]

  1. Beli ap Eiludd (fl. 630er)
    1. Gwylog ap Beli (fl. 700er) ⚭ Sanan ferch Nowy ap Arthwyr
      1. Elisedd ap Gwylog (725-?)
        1. Brochfael ap Elisedd (fl. 760er)
          1. Cadell Powys ap Brochfael (?-808)
            1. Cyngen ap Cadell (808-853)
              1. Elisedd ap Cyngen
              2. Ieuaf ap Cyngen
              3. Aeddan ap Cyngen
            2. Nest ferch Cadell ⚭ ♔ Merfyn Frych ap Gwriad von Gwynedd
Advertisement