Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

Dogfael war König von Dogfeiling.

Geschichte[]

Dogfael war der achte Sohn von Cunedda Wledig ap Edern. Gemeinsam mit seinem Vater und seinen Brüdern kam er aus Manaw Gododdin, um den walisischen Einwohnern gegen die einfallenden irischen Plünderer zu helfen.

Dogfael erhielt das Gebiet rund um Rhuthin, wo er das nach ihm benannte Königreich Dogfeiling gründete. Möglicherweise regierte er als Unterkönig unter seinem Bruder Einion Yrth ap Cunedda von Gwynedd.

Es ist nicht klar, wie lange seine Nachfahren sich als Könige halten konnten und wie viel Macht sie in dem Gebiet ausübten, doch die Dynastie scheint bis ins 8. Jh. angedauert zu haben.

Sein Sohn Elno folgte ihm schließlich auf den Thron, und diesem sein Sohn Glast.

Stammtafel[]

  1. Cunedda Wledig ap Edern ⚭ Gwawl, Tochter von Coel Hen
    1. Tybion ap Cunedda
    2. Ceredig ap Cunedda von Ceredigion
    3. Einion Yrth ap Cunedda
    4. Ysfael ap Cunedda von Ynys Môn
    5. Rhufon ap Cunedda von Rhufoniog
    6. Dunod ap Cunedda
    7. Afloeg ap Cunedda
    8. Dogfael ap Cunedda von Dogfeiling
      1. Elno ap Dogfael
        1. Glast ap Elno
          1. Eluadd Powys ap Glast (um 613)
    9. Edern ap Cunedda
    10. Tegeingl ferch Cunedda
    11. Gwen ferch Cunedda ⚭ Amlawdd Wledig
Advertisement