Donncorcie war angeblich ein König von Dal Riata von möglicherweise 781 bis 791, gleichzeitig mit Domnall mac Constantine.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donncorci ist durch einen Eintrag in den Annalen von Ulster für das Jahr 791 bekannt, die dort von seinem Tod berichten. Er erscheint dort als "Donncoirce, König von Dal Riata". Weder das Duan Albanach noch andere Stammbäume nennen seinen Namen. In den Irischen Annalen ist er der letzte König von Dal Riata, der noch als solcher bezeichnet wird. [1]

Bannerman vermutete, dass es sich um einen König der Dal nAraidi aus Irland handeln könnte, der mit einem Dal Riata-König verwechselt wurde. [2] Anderson vermutete, dass es sich möglicherweise um einen Spitznamen handeln könnte, der möglicherweise "brauner Hafer" bedeutet. [3]

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Anderson, M. O. - Kings and Kingship in Early Scottland
  2. Bannerman, John - The Scottish Takeover of Pictland
  3. Anderson, A. O. - Early Sources of Scottish History
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.