Drest Gurthinmoch war ein König der Pikten von 468 bis 498.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außer dem Namen und der Länge seiner Herrschaft ist über Drest nichts bekannt. Er war König zu einer Zeit, als es einen relativen Frieden zwischen den Pikten und den Britonen gab, und als die irischen Prinzen von Dal Riata, Fergus Mor mac Erc, Angus und Loarn mac Erc, in Argyll und Kintyre landeten, und dort ihre Königreiche gründeten.

Drest regierte dreißig Jahre lang und es ist unwahrscheinlich, dass er ein schwacher König war. Vermutlich war er ein fähigerer Diplomat als seine Vorgänger. Die Bedeutung seines Beinamens ist unbekannt, doch es gibt Vermutungen, dass der erste Teil vom walisischen gwrdd abstammt und Groß bedeutet. Bedenkt man sein Todesdatum, so ist es wahrscheinlich, dass er in Gebietsstreitigkeiten mit den Iren getötet wurde.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erb
    1. Drust mac Erb (424-453)
    2. Nechtan Morbet mac Erb (457-468)
    3. NN ingen Erb ⚭ Aniel
      1. Talorc mac Aniel (453-457)
      2. NN ingen Aniel ⚭ ♔ Erbin map Ceretic von Strathclyde
        1. Nechtan mac Erb
        2. NN ingen Erb
          1. Drest Gurthinmoch (468-498)
          2. NN, Tochter ⚭ ♔ Geraint map Erbin von Strathclyde
            1. Galam I mac Geraint (498-513)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.