Drest IV mac Girom war ein König der Pikten von 513 bis 521 und 529 bis 533.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pictish Chronicle nennt ihn als Drest IV. Er regierte gemeinsam mit seinem Cousin Drest mac Drust. Er war Herrscher der Pikten zu einer Zeit, als die erste große Welle von Sachsen und Angeln von Nordgermanien nach Britannien kam, um im Gebiet von Bernicia und dem nördlichen Gododdin zu siedeln. Höchstwahrscheinlich führten die beiden Könige Angriffe gegen diese Siedler. Er könnte auch im Konflikt mit den ehemaligen britischen Bewohnern von Bernicia unter Morcant Bulc gestanden haben, die nun aus ihrer Heimat vertrieben wurden und neues Land suchten.

Es gab auch interne Machtkämpfe zwischen Drest mac Girom und Drest mac Drust. Drest mac Drust wurde für fünf Jahre abgesetzt, eroberte den Thron jedoch zurück und setzte Drest mac Girom für neun Jahre ab. Nachdem Drest mac Drust 529 gestorben war, übernahm Drest mac Girom die alleinige Herrschaft. Seine Nachfolger wurden seine beiden Brüder Gartnait mac Girom und Cailtram mac Girom.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NN ingen Erb
    1. Drest Gurthinmoch (468-498)
    2. NN, Tochter ⚭ ♔ Geraint map Erbin von Strathclyde
      1. Caw map Geraint/Galam I mac Geraint (fl. 490er Alt Clut, Pikten 498-513)
      2. NN, Tochter ⚭ Girom
        1. Drest mac Girom (513-521 und 529-533)
        2. Gartnait mac Girom (533-540)
        3. Cailtram mac Girom (533-541)
        4. NN, Tochter ⚭ Maelgwyn Gwynedd
        5. NN, Tochter ⚭ Munait
      3. NN, Tochter ⚭ Drust
        1. Drest mac Drust (513-516 und 521-529)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.