Drust mac Constantine war ein König der Pikten von 834 bis 837. Er regierte gemeinsam mit Talorc mac Uuthoil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Angus II mac Fergus gestorben war, wurde das vereinigte Königreich der Pikten und Schotten zwischen den verschiedenen Thronanwärtern aufgeteilt. Die alte Regel der geteilten Erbfolge, die in Wales noch immer verfolgt wurde, war in Schottland größtenteils ausgestorben, doch die jüngeren Prinzen wurden gewöhnlich immer noch Unterkönige verschiedener Gebiete. Mit der Bedrohung durch die Wikinger im Westen könnte man überein gekommen sein, dass es besser war, das Land zwischen vier Königen aufzuteilen, als es zu einem inneren Kampf kommen zu lassen, der das Reich weiter schwächte.

Es ist nicht ganz klar, wer genau welches Gebiet erhielt, doch Aed mac Boanta beanspruchte das Gebiet von Dal Riata, während Drust Teile des Reiches der Pikten erhielt (möglicherweise die südlichen Pikten), und Talorc mac Uuthoil den Rest erhielt, allerdings nennen einige Königslisten ihre Namen auch zusammen als Drustalorg. Daher ist es möglich, dass Drust und Talorg sich den Thron von Piktenland teilten. Ein vierter Thronanwärter, Eoganan mac Angus scheint erst 836 oder 837 seinen Teil geerbt zu haben. Zu dieser Zeit scheinen die anderen Herrscher höchstwahrscheinlich zu Unterkönigen geworden zu sein.

Zu dieser Zeit erschien ein weiterer Prinz von Dal Riata, Cinioth oder Kenneth I mac Alpin, der Herrscher von Galloway. Er verhandelte mit den Wikingern von Irland, um sich bei seinen eigenen Plänen helfen zu lassen. 839 landete eine große Wikingerstreitmacht in Galloway und marschierte ins Inland, um gegen die piktische Armee unter Eoganan zu kämpfen. Die Schlacht war eine Katastrophe für die Pikten. Beinahe die gesamte piktische königliche Familie und der Adel wurden getötet, und dies ebnete den Weg für Kenneth, sich selbst zum König zu machen. Unter ihm wurde das Königreich der Schotten und der südlichen Pikten offiziell zum Königreich Schottland vereinigt.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eochaid III mac Eochaid (Dal Riata, 726-733)
    1. Fergus mac Eochaid (Dal Riata, 778-781) ⚭ NN ingen Feradach
      1. Fergusa mac Fergus
      2. Constantine mac Fergus (789-820, Dal Riata 811-820)
        1. Domnall mac Constantine (Dal Riata 781-805)
        2. Drust mac Constantine (834-837)
      3. Angus II mac Fergus (Schotten und Pikten 820-834)
        1. Eoganan mac Angus (Schotten und Pikten 836/7-839)
      4. NN ingen Fergus ⚭ Uuthoil
        1. Talorc mac Uuthoil (834-837)
      5. NN ingen Fergus ⚭ Bargoit
    2. Aed Find (Dal Riata 750-778)
      1. Eochaid mac Aed Find (Kintyre, 781-?)
        1. Alpin mac Eochaid mac Aed Find (Galloway 834)
          1. Kenneth I mac Alpin (Schotten 840-850, Pikten 847-858)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.