Drust VIII mac Talorcen war König der Pikten von 781 bis 782.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drust war einer von fünf Thronanwärtern nach dem Tod von Ciniod mac Feradach, die um die Herrschaft wetteiferten. Er regierte nur ein Jahr, möglicherweise als Herrscher der nördlichen Pikten, und starb entweder in der Schlacht oder wurde ins Exil getrieben.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NN, Tochter ⚭ Eochaid mac Domangairt
    1. Eochaid III mac Eochaid (Dal Riata, 726-733)
    2. NN ingen Eochaid ⚭ Feradach mac Selbach mac Ferchar
      1. NN ingen Feradach ⚭ Fergus mac Eochaid
      2. Ciniod mac Feradach (763-775)
      3. Alpin mac Feradach (775-779)
      4. NN ingen Feradach ⚭ Drust
        1. Talorcen mac Drust (779-781)
      5. Aedan mac Feradach ⚭ Tadg
      6. NN ingen Feradach ⚭ Talorcen mac Angus
    3. Drust mac Eochaid (724-726)
    4. Alpin mac Eochaid mac Domangairt (726-728, Dal Riata 733-736)
    5. NN ingen Eochaid ⚭ Angus I mac Fergus
      1. Talorcen mac Angus (782-785) ⚭ NN ingen Feradach
        1. Drust mac Talorcen (781-782)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.