Das Duan Albanach ist ein mittelgälisches Gedicht, eine gälische Version der Historia Brittonum von Nennius mit ausführlichem zusätzlichem Material, das größtenteils Schottland betrifft. Es wurde während der Herrschaft von Malcolm III Canmore geschrieben und findet sich in vielen irischen Quellen. Es besteht aus 27 Strophen und nennt die Könige der Schotten seit dem namensgebenden Gründer Albanus, der Alba gegründet haben soll. 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.