Dubacan von Angus wird als einer der frühesten, in den Quellen erscheinenden Mormaers angesehen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Chronik der Könige von Alba erscheint er als Dubucan filius Indrechtaig mormair Oengusa, Dubacan, Sohn von Indrechtach, Mormaer of Angus. Es heißt, dass er gemeinsam mit seinem Herrn Amlaib, Sohn von Constantine II von Schottland, in der Schlacht bei Brunanburh starb.

Es gibt einen weiteren Dubacan, genannt Dufagan comes in einer fragwürdigen Gründungsurkunde für die Abtei Scone. Dufagan hat keinen Provinznamen, doch er wird oft Mormaer oder Earl of Angus genannt, da er den gleichen Namen trägt wie Dubacan mac Indrechtach.

Dubacan wird als möglicher Vorfahre von Gille Brigte, Earl of Angus angesehen. Es ist möglich, dass sein Nachfolger ein Mann namens Cuncar war, doch es gibt keine Informationen über ihre Beziehung zu einander.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.