Dumnagual (II) map Owen war König von Strathclyde von 658 bis 694.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist möglich, dass Dumnagual zu dieser Zeit nicht der einzige Herrscher von Strathclyde war, sondern gemeinsam mit seinem Bruder Elphin map Owen regierte, doch die Quellen sind nicht eindeutig. Die Länge seiner Herrschaft, obwohl sie so wie angegeben möglich ist, ist unwahrscheinlich in dieser schwierigen Zeit, als Strathclyde ums Überleben kämpfte gegen die wachsende Macht von Northumbria im Osten und die Pikten im Norden. Hätte Dumnagual wirklich so lange regiert, hätte man sich an ihn wohl in in Liedern und Geschichten erinnert.

Es ist möglich dass Strathclyde, trotz der kurzen Überlegenheitsperiode unter Owen map Bili, erneut ein Vasallenstaat von Northumbria geworden war. Dumnagual könnte gemeinsam mit seinem Bruder Elphin regiert haben, oder aber dieser wurde sein Nachfolger. Sicher ist nur, dass Elphins Sohn Bili map Elphin schließlich König von Strathclyde wurde.

Dumnagual starb laut der Annalen von Ulster im Jahr 694.

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nechtan map Gwyddno (S, 612-621)
    1. Bili map Neithon ⚭ | NN; ⚭ || NN, Tochter von Eanfrith von Bernicia
      1. | Owen map Bili (633-645)
        1. Gwriad map Owen (645-658)
        2. Dumnagual map Owen (658-694)
        3. Elphin map Owen (?-694)
          1. Bili map Elphin (694-722)
      2. || Bridei III mac Beli (Pikten, 672-693)
      3. || NN, Tochter ⚭ Entfidich von den Pikten
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.