Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki


Eadred war König von England von 946 bis 955. Er war der Vorgänger seines ermordeten Bruders Edmund I. Die größte Errungenschaft seiner Herrschaft war es, Northumbria wieder unter die vollständige Kontrolle der Engländer zu bringen.

Geschichte[]

Eadred war einer der Söhne von Edward dem Älteren aus dessen dritter Ehe mit Eadgifu von Kent. [1] Am 26. Mai 946 wurde sein älterer Bruder König Edmund I in Pucklechurch, Gloucestershire ermordet und drei Monate später weihte Erzbischof Oda von Canterbury Eadred in Kingston upon Thames zum König. Dort scheint er auch die Gefolgschaftseide verschiedener walisischer Herrscher und nordischer Earls erhalten zu haben. [2]

Die Angelsächsische Chronik berichtet aus diesem Jahr, dass Eadred "all das Land von Northumbria unter seine Kontrolle brachte; und die Schotten gewährten ihm Eide, dass sie alles tun würden, das er wollte." [3] Dennoch sah sich Eadred bald einiger politischer Herausforderungen gegenüber, die die westsächsische Hegemonie im Norden bedrohten. Es gibt leider einige Schwierigkeiten mit der Chronologie der Ereignisse, die in den historischen Quellen beschrieben werden, doch es ist gesichert, dass es zwei skandinavische Prinzen gab, die sich zum König von Northumbria machten.

Amlaib Cuaran war in den frühen 940er Jahren König von Northumbria gewesen, wobei er der Patensohn von Edmund I und dessen Vasallenkönig wurde, später vertrieb man ihn allerdings. Er wurde dann der Nachfolger seines Cousins als König von Dublin, war aber nach einer schweren Niederlage in einer Schlacht erneut gezwungen, seinen Thron aufzugeben. [4] Kurz danach konnte Amlaib das Königreich von York zurückerobern. [5] Was Eadred von der Angelegenheit hielt oder ob er irgendwelche Sympatien für seinen Patensohn hegte, kann nur geraten werden, doch es scheint, dass er Amlaib zumindest tolerierte. Schlussendlich wurde Amlaib ein zweites mal von den Northumbriern vertrieben, diesmal zugunsten von Erik Sohn von Harald. [6]

Der andere skandinavische Prinz war Erik Blutaxt, zuvor König von Norwegen von 930 bis 934. Nach einigen erfolgreichen Kämpfen anderswo kam er nach Northumbria und scheint sich selbst zum König gemacht zu haben. Eadred begann einen Feldzug gegen Northumbria, was zum Brand im Kloster Ripon führte, das vom Hl. Wilfrid gegründet worden war. Obwohl seine Truppen auf dem Heimweg in der Schlacht von Castleford schwere Verluste erlitten, gelang es Eadred, seinen Rivalen aufzuhalten, indem er den Northumbriern noch schwerere Verwüstungen versprach, wenn sie Erik nicht vertreiben würden. Northumbria unterwarf sich Eadred, vertrieb Erik und zahlte dem König eine Entschädigung. [7]

Die Historia Regum lässt vermuten, dass die Bedrohung durch einen unabhängigen northumbrischen König 952 zu einem Ende gekommen war, als Earls dort die Herrschaft übernahmen. [8]

Gegen Ende seines Lebens litt Eadred an einer Krankheit der Verdauungsorgane, die sich als fatal erwies. "Autor B", der Biograph und frühere Schüler des Hl. Dunstan, beschrieb in einer lebendigen Erinnerung, wie der König die Säfte aus seinem Essen saugte, auf dem herumkaute, was übrig geblieben war, und es ausspuckte. [9] Eadred starb im Alter von zweiunddreißig Jahren am 23. November 955 in Frome, Somerset und wurde im Old Minster in Winchester begraben. [10] Er war nie verheiratet gewesen und hatte keine Kinder. Sein Nachfolger wurde Eadwig, der Sohn seines Bruders.

Stammtafel[]

  1. Alfred der GroßeEalhswith von Gaini
    1. Aethelflaed, Lady von Mercia ⚭ vor Aethelred, Ealdorman von Mercia
    2. Edmund (✝ sehr jung)
    3. Edward der Ältere (871-924) ⚭ I Ecgwynn; ⚭ II Aelfflaed, Tochter von Aethelhelm ⚭ III Eadgifu von Kent
      1. | Alfred (✝ sehr jung)
      2. | ♔ Aethelstan von England
      3. | Edith of PolesworthSitric Caech von Northumbria
      4. || ♔ Aelfweard (✝ 924)
      5. || Edwin (✝ 933)
      6. || ⛪ Aethelhild
      7. || Eadgifu (✝ 951) ⚭ ♔ Karl II der Einfältige von Westfranken
        1. Ludwig IV von Frankreich
      8. || ⛪ Eadflaed
      9. || Eadhild ⚭ Hugo der Große, Herzog der Franken
      10. || Editha (✝ 946) ⚭ ♔ Otto I, Kaiser HRR
      11. || Aelfgifu ⚭ Ludwig [11]
      12. ||| ♔ Edmund I ⚭ I Aelfgifu von Shaftesbury; ⚭ II Aethelflaed von Damerham
        1. | ♔ Eadwig
        2. | ♔ Edgar der Friedfertige
      13. ||| ♔ Eadred
      14. ||| ⛪ Edburh von Winchester
      15. ||| Eadgifu (unsicher)
    4. ⛪ Aethelgiva von Shaftesbury
    5. Aelfthryth ⚭ Balduin II von Flandern
    6. Aethelweard
    7. ? Osferth

Anmerkungen[]

  1. Williams, Ann (2004). "Eadred (d. 955)". Oxford Dictionary of National Biography
  2. John of Worcester, Chronicon ex Chronicis
  3. Angelsächsische Chronik, Jahr ???
  4. Annalen von Ulster, Jahr 945 und 947
  5. Angelsächsische Chronik, Jahr 949
  6. Angelsächsische Chronik, Jahr 952
  7. Angelsächsische Chronik, Jahr 948, die Historia Regum gibt aber das Jahr 950
  8. Historia Regum, Jahr 952
  9. Vita St. Dunstani, Kapitel 20
  10. Angelsächsische Chronik, Jahr 955
  11. Möglicherweise der Bruder von Rudolph II von Burgund (912-937)
Advertisement