Eafa war die Ehefrau und Königin von Aethelwalh von Sussex (c. 660-685).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eafa war die Tochter von Eanfrith, dem König der Hwicce. Es scheint, dass sie 661 mit Aethelwalh von Sussex verheiratet wurde, als dieser sich von Wulfhere von Mercia zum Christentum bekehren und taufen ließ. Teil der Vereinbarung, die es Aethelwalh ermöglichte, weiterhin König von Sussex zu bleiben, war vermutlich diese Bekehrung und seine Ehe mit der christlichen Eafa sollte vermutlich seine Rückkehr zum Heidentum verhindern.

Ob die Ehe wirklich zu diesem Zeitpunkt geschlossen wurde, ist allerdings nicht gesichert. Eafa erscheint erst 681 als Königin bei Beda. [1] Es ist nicht bekannt, ob aus der Ehe Kinder hervorgingen.

Beda schreibt über sie, dass sie in ihrem eigenen Königreich getauft worden war, was anzeigt, dass ihr Heimatland Hwicce zu dieser Zeit eine christliche Nation war. [1]

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1.  ?
    1. Eanhere (674-678) ⚭ Osthryth von Bernicia (⚭ || ♔ Aethelred I von Mercia)
      1. Osric (c675-685)
      2. Oswald (c685-690)
      3. Oshere (c679-699)
    2. Eanfrith (650er-674)
      1. Eafa ⚭ ♔ Aethelwalh von Sussex

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.