Ealdbert war ein Prinz von Wessex zur Zeit von Ine von Wessex (688-726).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Angelsächsische Chronik erwähnt Ealdbert nur innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne und gibt kaum etwas über ihn preis. Er war ein Aetheling, [1] gehörte also zum Königshaus von Wessex und hatte einen Anspruch auf den Thron.

Er rebellierte 722 gegen die Herrschaft von Ine von Wessex. Entweder wohnte er in Taunton oder suchte dort Zuflucht, jedenfalls besiegte ihn dort Königin Aethelburg und zerstörte dabei die Stadt. Ealdbert konnte entkommen, musste aber ins Exil nach Surrey und Sussex gehen. [2] Drei Jahre später kam es erneut zur Schlacht, in Sussex. Ealdbert starb im Kampf gegen Ine. [1]

Einige Historiker haben vermutet, dass Ealdbert zur engen Familie von Ine gehörte, und vielleicht der Sohn seines Bruders Ingild oder sogar von Ine selbst war. [3]

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cenred
    1. Ine (688-726) ⚭ Aethelburg von Wessex
      1.  ? Ealdbert (✝ 725)
    2. Ingild (✝ 718)
    3. Cwenburg
    4. Cuthburh von WimborneAldfrith von Northumbria

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 ASC, Jahr 725
  2. ASC, Jahr 722
  3. Kirby, D. P. - Earliest English Kings
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.