Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement
Geschichte der Britischen Monarchie Wiki


Ealhhelm war ein angelsäschsicher Edelmann aus Wessex und Ealdorman von Mercia während der Herrschaft von König Edmund I.

Geschichte[]

Ealhhelm wurde während der Herrschaft von Edmund I etwa im Jahr 940 zum Ealdorman von Mercia ernannt. Er teilte sich die Autorität über Mercia mit anderen Ealdorman, dazu gehörten Aethelstan Rota, Aethelmund und ein weiterer Aethelstan. Ealhhelm und seine Familie scheinen mit dem südwestlichen Mercia in Verbindung gestanden zu haben, dem früheren Königreich Hwicce, das etwa in dem Gebiet lag, das die heutige Diözese von Worcester umschließt. Ealhhelm besaß vermutlich die Ländereien, die zuvor der Abtei Evesham gehört hatten, nachdem sie von Alchelmus beschlagnahmt worden waren. Ein Verwandter von Ealhhelm namens Wulfric - möglicherweise der Vater von Ealhhelms Schwiegertochter -, der später einen Teil der Ländereien von Evesham erhielt, war vermutlich auch der Bruder des Hl. Dunstan. [1]

Ealhhelm verschwindet gegen 951 aus den Urkunden, zu dieser Zeit herrschte König Eadred. Das Datum seines Todes wurde nicht aufgezeichnet. Ealhhelms Söhne Aelfhere und Aelfheah waren Ealdromen und bedeutende Personen im späteren 10. Jh. Aelfric Cild war sein Schwiegersohn. [2]

Stammtafel[]

  1. Ealhhelm, Ealdorman of Mercia
    1. Aelfhere, Ealdorman of Mercia
    2. Aelfheah
    3.  ? Aethelflaed ⚭ Aelfric Cild
      1. Aelfwine (✝ 991)
      2. Godwine

Anmerkungen[]

  1. Henson, Donald (1998) A Guide to Late Anglo-Saxon England: From Ælfred to Eadgar II
  2. Williams, Ann (1982) "Princeps Merciorum Gentis: The Family, Career and Connections of Ælfhere, Ealdorman of Mercia" in Peter Clemoes (ed.), Anglo-Saxon England
Advertisement