Der Titel Earl of Hereford wurde sechs mal für den Adel von England erschaffen.

Inhaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Ernennung (1043)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. Ernennung (1052)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

3. Ernennung (1058)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4. Ernennung (1067)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

5. Ernennung (1141)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Miles de Gloucester, 1. Earl of Hereford (1141-1143)
  • Roger Fitzmiles, 2. Earl of Hereford (1143-1155), Halter ausgestorben

6. Schaffung (1199)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen des Haus Bohun.

  • Henry de Bohun, 1. Earl of Hereford (1199–1220)
  • Humphrey de Bohun, 2. Earl of Hereford (1220–1275)
  • Humphrey de Bohun, 3. Earl of Hereford (1275–1298)
  • Humphrey de Bohun, 4. Earl of Hereford (1298–1322)
  • John de Bohun, 5. Earl of Hereford (1322–1336)
  • Humphrey de Bohun, 6. Earl of Hereford (1336–1361)
  • Humphrey de Bohun, 7. Earl of Hereford (1361–1373)

Erbinnen:

Nach 1373 war die Grafschaft in der Schwebe, verschiedene Anwärter warteten auf ihre Einsetzung.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.