Der Earl oder Mormaer of Lennox war der Herrscher des Distrikt Lennox im westlichen Schottland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frühe Earls[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste bekannte Earl war Ailin I. Er wurde angeblich von Malcolm IV the Maiden 1154 zum Earl of Lennox erhoben, doch dieses Datum ist wahrscheinlich zu früh. [1] Die Grafschaft wurde vermutlich im späten 12. Jh. von Wilhelm I der Löwe für seinen Bruder David geschaffen und nachdem dieser den höheren Titel des Earl of Huntingdon erhalten hatte, gab er Lennox ab, das an Ailin überging.

Ailins Nachfahren hielten den Titel bis zum 15. Jh. Isabella, die Tochter von Duncan, Earl of Lennox, heiratete Murdoch, Sohn von Robert, Duke of Albany. Duncan hoffte vermutlich, dass diese Ehe die Aussichten der Familie verbessern würden, doch sie sorgte für ihren Niedergang. Robert hatte den Thronerben David ermorden lassen und als dessen Bruder James I König wurde, ließ er beinahe die gesamte Familie inklusive Earl Duncan hinrichten, obwohl dieser nicht einmal an dem Mord Anteil gehabt hatte.

Isabella wurde in Tantallon Castle eingesperrt, entkam jedoch der Hinrichtung und wurde später Countess of Lennox. All ihre Söhne starben noch in ihrer Lebenszeit: zwei durch James' Vergeltung, die beiden anderen an natürlichen Ursachen. Isabella hatte mehrere Enkel, doch keiner von ihnen war legitim und der Titel starb aus bei ihrem Tod 1457.

Stewart-Earls[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1473 beanspruchte Sir John Stewart of Darnley den Titel für sich als Enkel von Elizabeth Lennox, einer Schwester von Isabella. 1565 heiratete sein Nachfahre Henry Stuart, Lord Darnley Königin Maria I Stuart. Er wurde zwei Jahre später ermordet und die Grafschaft ging auf seinen Sohn James über. Dieser wurde ein paar Monate später zum König von Schottland gekrönt und der Titel verschmolz mit der Krone.

1572 schuf James die Grafschaft neu für seinen Onkel Charles. Dieser starb nur vier Jahre später und 1578 erhielt Robert, Großonkel des Königs, den Titel. Er wurde davon überzeugt, die Grafschaft gegen den Titel Earl of March zu tauschen und der König gab den Titel Earl of Lennox seinem Cousin Esmé. 1581 wurde der Titel des Earl zu dem des Duke erhoben und die Linie führte den Titel Duke of Lennox weiter bis zu Esmés Enkel Charles, der 1672 kinderlos starb.

1675 wurde Charles, illegitimer Sohn von Charles II, zum Duke of Lennox erhoben und erhielt auch den Titel Duke of Richmond und einige andere. Er verkaufte später seine Ländereien in Lennox an den Duke of Montrose, was bedeutet, dass er nur dem Namen nach Duke of Lennox war. Seine Linie existiert noch heute und der Titel gehört derzeit einem weiteren Charles. Obwohl die Inhaber dem Haus Stuart angehörten, nutzten sie "Lennox" als Nachnamen, was im 19. Jh. zu "Gordon-Lennox" geändert wurde, nachdem der 4. Duke Lady Charlotte Gordon geheiratet hatte, Schwester und Erbin von George, Duke of Gordon.

Inhaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Lennox (12. Jh.)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David, Earl of Huntingdon (✝ 1219)
  • Ailin I, Earl of Lennox (✝ 1200)
  • Ailin II, Earl of Lennox (✝ 1217)
  • Maldouen, Earl of Lennox (✝ 1250)
  • Malcolm I, Earl of Lennox (✝ 1303)
  • Malcolm II, Earl of Lennox (✝ 1333)
  • Donald, Earl of Lennox (✝ 1365)
  • Margaret, Countess of Lennox (abgetreten 1385) ⚭ Walter of Faslane
  • Duncan, Earl of Lennox (✝ 1425)
  • Isabella, Countess of Lennox (✝ 1458) ⚭ Murdoch Stewart, Duke of Albany

Der Titel starb 1459 aus, da alle vier Söhne von Isabella ohne legitime Erben starben.

2. Verleihung (1488)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Stewart, 1. Earl of Lennox (✝ 1495)
  • Matthew Stewart, 2. Earl of Lennox (1488–1513)
  • John Stewart, 3. Earl of Lennox (✝ 1526)
  • Matthew Stewart, 4. Earl of Lennox (1516–1571)
  • Henry Stuart, Lord Darnley (1545–1567) ⚭ Maria I Stuart
  • James I und VI (1566-1625)
    • Der Titel verschmolz bei seiner Thronbesteigung mit der Krone, wurde aber später für seinen Onkel neu geschaffen.

3. Verleihung (ca. 1571)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles Stewart, Earl of Lennox (1555–1576)

4. Verleihung (1578)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Stewart, Earl of Lennox

5. Verleihung (1580)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Esmé Stewart, Earl of Lennox (1542–1583)

Dukes of Lennox, 1. Verleihung (1581)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Esmé Stewart, Duke of Lennox (1542–1583)
  • Ludovic Stewart, Duke of Lennox and Richmond (1574–1623)
  • Esmé Stewart, Duke of Lennox (1579–1624)
  • James Stewart, Duke of Lennox and Richmond (1612–1655)
  • Esmé Stewart, Duke of Lennox and Richmond (1649–1660)
  • Charles Stewart, Duke of Lennox and Richmond (1639–1672) (extinct)

Dukes of Lennox, second creation (1675)[edit][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles Lennox, 1. Duke of Lennox and Richmond (1672–1723)
  • Charles Lennox, 2. Duke of Lennox and Richmond (1701–1750)
  • Charles Lennox, 3. Duke of Lennox and Richmond (1736–1806)
  • Charles Lennox, 4. Duke of Lennox and Richmond (1764–1819)
  • Charles Gordon-Lennox, 5. Duke of Lennox and Richmond (1791–1860)
  • Charles Gordon-Lennox, 6. Duke of Lennox, Richmond and Gordon (1818–1903)
  • Charles Gordon-Lennox, 7. Duke of Lennox, Richmond and Gordon (1845–1928)
  • Charles Gordon-Lennox, 8. Duke of Lennox, Richmond and Gordon (1870–1935)
  • Frederick Gordon-Lennox, 9. Duke of Lennox, Richmond and Gordon (1904–1989)
  • Charles Gordon-Lennox, 10. Duke of Lennox, Richmond and Gordon (1929–2017)
  • Charles Gordon-Lennox, 11. Duke of Lennox, Richmond and Gordon (b. 1955)

Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Einige Quellen besagen er wäre der erste Mormaer gewesen. Er floh etwa 1070 aus Northumberland nach Schottland und wurde von Malcolm zum Mormaer of Levenax gemacht. Im 12. Jh. wechselte dieser Titel zum Earl of Lennox.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.