Cantrefi.Medieval.Wales.jpg

Eifionydd war ein Cymydau von Dunoding im Frühmittelalter.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eifionydd bildete die nördliche Hälfte des früheren Kleinkönigreiches Dunoding im Königreich Gwynedd. Es bedeckte den südöstlichen Teil der Halbinsel Llyn von Porthmadog bis nach Pwllheli. Es erhielt seinen Namen von Eifion, Sohn von Dunod ap Cunedda und Enkel von Cunedda Wledig ap Edern.

Das Hauptzentrum war Criccieth, obwohl es noch eine frühere königliche Residenz in Dolbenmaen gegeben haben könnten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.