Eiludd ap Cynan war ein König von Powys ab 615 bis zu einem unbestimmten Zeitpunkt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eiludd war der Bruder seines Vorgängers Selyf Sarffgadau ap Cynan und überlebte anscheinend die Schlacht von Chester, in der Selyf getötet wurde. Er bemühte sich, die Kontrolle über Powys zu erlangen, doch da man zu dieser Zeit nur wenig von diesem Königreich erfährt, ist es möglich, dass er nur als Vasallenkönig von Cadfan ap Iago von Gwynedd regierte.

Diese Periode in Powys ist ungewiss, doch möglicherweise war Selyfs Familie nach dessen Tod nicht in der Lage, das riesige Reich, dass sein Großvater Brochfael Ysgithrog ap Cyngen erschaffen hatte, aufrecht zu erhalten. Möglicherweise regierte Eiludd nur das nördliche Powys, während ein anderer Familienzweig, möglicherweise sein Nachfolger Cyndrwyn von Powys, Pengwern im Süden regierte.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cyngen Glodrydd (fl. 550er) ⚭ Tudlwystl ferch Brychan ap Gwyngwen
    1. Brochfael Ysgithrog ap Cyngen (fl. 570er) ⚭ Arddun Penasgell ferch Pabo Post Prydain
      1. Cynan Garwyn ap Brochwel (fl. 600er) ⚭ Gwenwynwyn von den Schotten
        1. Selyf Sarffgadau ap Cynan
        2. Eiludd ap Cynan (615-?)
          1. Beli ap Eiludd (fl. 630er)
        3. Maredudd (?)
        4. Dinogad (?)
      2. ⛪ Hl. Tysilio ap Brochwel (✝ 640)
      3.  ?
        1. Cyndrwyn von Powys
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.