Einion ap Cunedda - auch bekannt als Einion Yrth -, war der erste Herrscher von Gwynedd von 470-480.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur wenig ist aus Einions Zeit bekannt. Als einer der Söhne von Cunedda muss er sehr stark respektiert worden sein und die Tatsache, dass er das Kernland von Nord-Wales erbte, lässt vermuten, dass er der älteste der Söhne war, die Cunedda nach Wales begleiteten. Mit der Hilfe seiner Brüder, besonders von Ceredig, und seinem Neffen Meirion konnte Einion die Eroberungen seines Vaters ausbauen und das Gebiet hervorbringen, das später zu den Königreichen Gwynedd, Ceredigion und Meirionydd wurde.

Sein Sohn Cadwallon Lawhir wurde sein Nachfolger.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine vollständige Auflistung seiner angeblichen Geschwister findet sich bei Cunedda.

  1. Padarn Beisrudd
    1. Eternus (Edeyrn)
      1. Cunedda Wledig ap Edern ⚭ Gwawl, Tochter von Coel Hen
        1. Tybion ap Cunedda
          1. Meirion ap Tybion
        2. Einion Yrth ap Cunedda
          1. Cadwallon Lawhir ap Einion
          2. Owain Ddantgwyn ap Einion
        3. Ceredig ap Cunedda
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.