Einion ap Anarawd war der Sohn von Anarawd ap Gruffydd.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einion wurde etwa 1130 als Sohn von Anarawd ap Gruffydd und Margred ferch Cadwaladr geboren. Er hatte drei Söhne.

1158 unterstützte er Heinrich II von England bei der Zerstörung aller Schlösser von Ceredigion, wobei er viel Beute erhielt. Er war der Hauptmann der königlichen Leibwache und Anführer der Prozession, die die Schlösser überfiel.

1163 wurde Einion auf Anordnung von Roger de Clare, 2. Earl of Hertford von einem seiner eigenen Diener im Schlaf getötet. Sein Mörder war Walter de Clifford, Vater von Rosamund Clifford, der Mätresse von Heinrich II.

Stammtafel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rhys ap Tewdwr von Deheubarth (✝ 1093) ⚭ Gwladys ferch Rhiwallon ap Cynfyn
    1. Gruffydd ap Rhys I ⚭ | NN; ⚭ || Gwenllian ferch Gruffydd
      1. | ♔ Anarawd ap Gruffydd (✝ 1143) ⚭ Margred ferch Cadwaladr
        1. Einion ap Anarawd (✝ 1163)
          1. Anarawd ap Einion (1150-1198)
          2. Madog ap Einion (1150-1193)
          3. Hywel ap Einion (1150-1193)
      2. | ♔ Cadell ap Gruffydd (✝ 1151)
      3. | Gwladus ferch Gruffydd
      4. | Elizabeth ferch Gruffydd
      5. | Nest ferch Gruffydd
      6. || ♔ Maredudd ap Gruffydd ap Rhys (✝ 1155)
      7. || ♔ Rhys Lord Rhys ap Gruffydd ⚭ | Gwenllian ferch Madog ap Maredudd; ⚯ || NN
      8. || Morgan ap Gruffydd (✝ 1136)
      9. || Maelgwn ap Gruffydd (✝ 1136)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.