Halfdan und Eowils waren gemeinsam Herrscher des dänischen Königsreichs Jorvik in England.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Tod von Aethelwold von Wessex in der Battle of the Holme bestiegen sie gemeinsam den Thron und regierten das dänische Königreich über acht Jahre lang.

910 standen sie in der Schlacht von Tettenhall dem englischen König gegenüber. Sowohl Eowils als auch Halfdan starben in der Schlacht, als die Wikingerarmee von den Engländern geschlagen wurde. Der Chronist Aethelweard berichtet in seinem Chronicon, dass ein dritter Bruder namens Ingwaer existierte, der ebenfalls in Tettenhall starb.

Nach ihrem Tod folgte Ragnall ua Imair als König von Jorvik.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.