Der Erzbischof von Canterbury ist der höchste Bischof und Leiter der Kirche von England, der symbolische Führer der weltweiten Anglikanischen Gemeinde und der Diözesenbischof der Diözese von Canterbury. Der derzeitige Erzbischof ist Justin Welby, der 105. in einer Linie, die mehr als 1400 Jahre zurückreicht auf Augustinus von Canterbury, der 597 aus Rom gesandt wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historiker vermuten, dass die römische Provinz Britannia vier Erzbischöfe hatte, die in Londinium, Eboracum, Lindum Colonia (Lincoln) und Corinium Dubonnorum (Cirencester) eingesetzt waren. Doch im 5. und 6. Jh. wurde Britannien von heidnischen Germanen überrannt, die als die Angelsachsen bekannt wurden. Von den von ihnen geschaffenen Reichen hatte Kent die engsten Verbindungen zu europäischer Politik, Handel und Kultur, denn es pflegte die Kommunikationswege zum Kontinent.

Im späten 6. Jahrhundert heiratete König Aethelberht I von Kent die christliche fränkische Prinzessin Bertha, möglicherweise vor seiner Krönung und definitiv mehrere Jahre vor der Ankunft der ersten christlichen Missionare in England. Er erlaubte die Verbreitung des Christentums.

Der erste Erzbischof von Canterbury war der Heilige Augustinus von Canterbury, der 597 in Kent ankam und von Papst Gregor I zur Missionierung der Engländer gesandt worden war. Er wurde von Aethelberht nach dessen Übertritt zum Christentum anerkannt, etwa 598. Es scheint, dass Papst Gregor - dem die jüngsten Entwicklungen in den ehemaligen römischen Provinzen nicht bekannt war - geplant hatte, die neuen erzbischöflichen Sitze in London und York zu setzen. Statt dessen wurde Canterbury aufgrund politischer Umstände gewählt. Seit dem bezeichnet man die Erzbischöfe von Canterbury als Besitzer des Stuhls des Heiligen Augustinus.

Ein Evangelium, das direkt mit der Mission des Heiligen Augustinus in Verbindung gesetzt wird, befindet sich heute noch in der Cambridge Universität. Noch heute wird es bei der Vereidigung eines neuen Erzbischofs von Canterbury benutzt.

Vor dem Bruch mit der päpstlichen Autorität im 16. Jh war die Kirche von England ein Teil der Westeuropäischen Kirche. Seit dem Bruch sieht sie sich immer noch als dazu zugehörig, zusätzlich aber auch als Mutterkirche der weltweiten anglikanischen Gemeinde.

Liste der Erzbischöfe von Canterbury[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angelsächsische Zeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtierte Name Bemerkung
597-26. Mai 604/5 Augustinus
ca 604-2. Februar 619 Laurentius
619-24. April 624 Mellitus
624-10. November 627/631 Justus
627-30. September 653 Honorius
März 655 - 14. Juli 664 Deusdedit
vakant
666 - 668 Wighard Starb an einer Krankheit vor seiner Vereidigung.
26. März 668 - 19. September 690 Theodore von Tarsus
29. Juni 693 - 13. Januar 731 Berhtwald von Reculver
10. Juni 731 - 30. Juli 734 Tatwine
735 - 17. Oktober 739 Nothhelm
740 - 26. Oktober 760 Cuthbert
27. Sept. 761 - 764 Bregowine
2. Feb. 765 - 11/12 Aug. 792 Jaenberht
21. Juli 793 - 12. Mai 805 Aethelhard
Okt. 805 - 21. März 832 Wulfred
8. Juni 832 - 30. Aug. 832 Feologild
27. Juli 833 - 4. Feb. 870 Ceolnoth
870 - 30. Juni 888 Aethelred
890 - 2. Aug. 923 Plegmund Beichtvater von Alfred der Große
923/925 - 8. Januar 926 Athelm
926 - 12. Feb. 941 Wulfhelm
941 - 2. Juni 958 Oda
958 - 959 Aelfsige
959 Byrhthelm
959 - 12. Mai 955 Dunstan
988 - Feb. 990 Aethelgar
990 - 28. Okt. 994 Sigeric der Ernste
21. Apr. 995 - 16. Nov. 1005 Aelfric von Abingdon
1006 - 19. Apr. 1012 Aelfheah
1013 - 12. Juni 1020 Lyfing
13. Nov. 1020 - 29. Okt. 1038 Aethelnoth
1038 - 29. Okt. 1050 Eadsige
März 1051 - Sept. 1052 Robert of Jumièges
1052 - 11. Apr. 1070 Stigand

Nach der Normannischen Eroberung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtierte Name Bemerkung
29. Aug. 1070 - 28. Mai 1089 Lanfranc
Vakant
4. Dez 1093 - 21. Apr 1109 Anselm
vakant
26. Apr 1114 - 2. Okt 1122 Ralph d'Escures
18. Februar 1123 - 21. Nov. 1136 William de Corbeil
vakant
8. Jan 1139 - 18. Apr 1161 Theobald of Bec
vakant
3. Juni 1162 - 29. Dez 1170 Thomas Becket Wurde von König Heinrich II ermordet, nachdem dieser ihm den Posten verschafft hatte.
1173 Roger de Bailleul Gewählt, lehnte den Posten aber ab.
7. April 1174 - 16. Feb 1184 Richard of Dover
Dez 1184 - Nov 1190 Balduin von Forde
27. Nov 1191 - 26 Dez 1191 Reginald Fitz Jocelin Gewählt, starb vor der Vereidigung
vakant
29. Mai 1193 - 13. Juli 1205 Hubert Walter
Juli/Okt 1205 - Okt/Dez 1206 Reginald Gewählt, doch von Papst Innozenz III abgelehnt
Dez 1205 - 30. März 1206 John de Gray Gewählt, doch von Papst Innozenz III abgelehnt
17. Juni 1207 - 9. Juli 1228 Stephen Langton
3. Aug 1228 - Jan 1229 Walter d'Eynsham Gewählt, doch von Heinrich III und Papst Gregor IX abgelehnt
10. Juni 1229 - 3. Aug 1231 Richard le Grant
22. Sep 1231 - 20. Dez 1231 Ralph Neville Wahl durch Papst Gregor IX aufgehoben
16. März 1232 - 12. Juni 1232 John of Sittingbourne Wahl durch Papst Gregor IX aufgehoben
26. Aug 1232 - 1. Juli 1233 John Blund Wahl durch Papst Gregor IX aufgehoben
2. Apr 1234 - 16. Nov 1240 Edmund Rich
1. Feb 1241 - 14. Juli 1270 Bonifatius von Savoy
9. Sept 1270 - Mitte 1272 William Chillenden Gewählt, doch von Papst Gregor X abgelehnt
26. Feb 1273 - 5. Juni 1278 Robert Kilwardby
Juni/Juli 1278 - Jan 1279 Robert Burnell Gewählt, doch von Papst Nicholas III abgelehnt
19. Feb 1279 - 8. Dez 1292 John Peckham
12. Sep 1294 - 11. Mai 1313 Robert Winchelsey
28. Mai 1313 - 1. Okt. 1313 Thomas Cobham Wahl wurde aufgehoben
1. Okt. 1313 - 16. Nov 1327 Walter Reynolds
5. Juni 1328 - 12. Okt 1333 Simon Mepeham exkommuniziert
3. Nov 1333 - 23. Aug 1348 John de Stratford
24. Sep 1348 - 20. Mai 1349 John de Ufford Starb an Krankheit vor der Vereidigung
19. Juli 1349 - 26. Aug 1349 Thomas Bradwardine Starb an Krankheit
20. Dez 1349 - 26. Apr 1366 Simon Islip
1366 William Edington gewählt, verweigerte den Posten
24. Juli 1366 - 28. Nov 1368 Simon Langham Trat 1368 zurück; wurde 1374 erneut gewählt, doch Papst Gregor XI lehnte ab
11. Okt 1368 - Juni 1374 William Whittlesey
4. Mai 1375 - 14. Juni 1381 Simon Sudbury Wurde während dem Bauernaufstand geköpft.
31. Juli 1381 - 31 Juli 1396 William Courtenay
25. Sept 1396 - 1397 Thomas Arundel Des Hochverrats beschuldigt; floh, wurde später wieder eingesetzt
8. Nov 1397 - 19. Okt 1399 Roger Walden Entmachtet
19. Okt 1399 - 19. Feb 1414 Thomas Aruntel wieder eingesetzt
12. März 1414 - 12. Apr 1443 Henry Chichele
13. Mai 1443 - 25. Mai 1452 John Stafford
21. Juli 1452 - 22. März 1454 John Kemp
23. Apr 1454 - 30 März 1486 Thomas Bourchier
6. Okt 1486 - 15. Sept 1500 John Morton
22. Jan 1501 - 27. Jan 1501 Thomas Langton Starb 5 Tage nach der Wahl
26. Apr 1501 - 15/17 Feb 1503 Henry Deane
29. Nov 1503 - 22 Aug 1532 William Warham
30. März 1533 - 13. Nov 1555 Thomas Cranmer von Rom wegen Heresie exkommuniziert und abgesetzt. Starb 21. März 1556 durch Verbrennen
22. März 1556 - 18/19 1558 Reginald Pole

Nach der Religionsregelung unter Elisabeth I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtierte Name Bemerkung
17. Dez 1559 - 17. Mai 1575 Matthew Parker
29. Dez 1575 - 6. Juli 1583 Edmund Grindal
14. Aug 1583 - 29. Feb 1604 John Whitgift
9. Okt 1604 - 2. Nov 1610 Richard Bancroft
4. März 1611 - 10. Jan 1645 George Abbot
6. Aug 1633 - 10. Jan 1645 William Laud Hingerichtet während des Bürgerkrieges.
vakant
2. Sept 1660 - 4. Juni 1663 William Juxon
16. Juni 1663 - 9. Nov 1677 Gilbert Sheldon
27. Jan 1678 - 1. Feb 1690 William Sancroft Abgesetzt, weil er Wilhelm III und Maria II keinen Eid schwören wollte.
31. Mai 1691 - 22 Nov 1694 John Tillotson
6. Dez 1694 - 14. Dez 1715 Thomas Tenison
17. Dez 1715 - 24 Jan 1737 William Wake
9. Feb 1737 - 10. Okt 1747 John Potter
21. Okt 1747 - 13 März 1757 Thomas Herring
29. März 1757 - 19. März 1758 Matthew Hutton
8. März 1758 - 3. Aug 1768 Thomas Secker
12. Aug 1768 - 19. März 1783 Frederick Cornwallis
31. März 1783 - 18. Jan 1805 John Moore
1. Feb 1805 - 21. Juli 1828 Charles Manners-Sutton
6. Aug 1828 - 11. Feb 1848 William Howley
17. Feb 1848 - 6. Sept 1862 John Bird Sumner
20. Okt 1862 - 28. Okt 1868 Charles Longley
28. Nov 1868 - 1. Dez 1882 Archibald Campbell Tait
13. JAn 1883 - 11. Okt 1896 Edward White Benson
9. Nov 1896 - 22. Dez 1902 Frederick Temple
14. Jan 1903 - 12. Nov 1928 Randall Davidson Ging in den Ruhestand.
13. Nov 1928 - 31. März 1942 Cosmo Gordon Lang Ging in den Ruhestand.
1. Apr 1942 - 26. Okt 1944 William Temple Starb im Amt.
12. JAn 1945 - 31. Mai 1961 Geoffrey Fisher Ging in den Ruhestand.
1. Juni 1961 - 15. Nov 1974 Michael Ramsey Ging in den Ruhestand.
18. Nov. 1974 - 25. Jan 1980 Donald Coggan Ging in den Ruhestand.
1. Feb 1980 - 31. Jan 1991 Robert Runcie Ging in den Ruhestand.
19. Apr 1991 - 31. Okt 2002 George Carey Ging in den Ruhestand.
2. Dez 2002 - 31. Dez 2012 Rowan Williams War Erzbischof von Wales. Ging in den Ruhestand.
Seit 4. Feb 2013 Justin Welby
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.